Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Landtagswahl 2012 CDU will Geld aus Schweizer Steuerabkommen für Krippenausbau
Landtagswahl 2012 CDU will Geld aus Schweizer Steuerabkommen für Krippenausbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 03.05.2012
CDU-Minister Jost de Jager (r.) und Rainer Wiegard (l.) Quelle: Carsten Rehder
Kiel

Dafür müssten aber SPD und Grüne ihre bisherige Blockade gegen das Abkommen aufgeben, sagte der CDU-Spitzenkandidat und Landesvorsitzende, Wirtschaftsminister Jost de Jager, am Donnerstag in Kiel. "Wir können es dann schaffen, bis 2020 unsere Betreuungsquote der Unter-Dreijährigen auf bis zu 60 Prozent zu erhöhen." Laut Finanzminister Rainer Wiegard (CDU) könnte Schleswig-Holstein bis 2020 mit rund 350 Millionen Euro rechnen - 200 Millionen rückwirkend sowie etwa 18 Millionen Euro jährlich laufende Besteuerung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurz vor den Wahlen in Schleswig-Holstein und NRW gerät die FDP unter Druck. Der Vorwurf: unzulässige Wahlwerbung. Auslöser ist ein Anti-Schulden-Flugblatt von Bundestags-Fraktionschef Brüderle. Auch Grünen-Spitzenkandidrat Robert Habeck fand es im Briefkasten.

03.05.2012

Mit der Ankündigung von Einsparungen auch bei der Polizei in Schleswig-Holstein hat SPD-Spitzenkandidat Torsten Albig scharfe Kritik von Innenminister Klaus Schlie ausgelöst. „Ich bin entsetzt darüber, weil das die innere Sicherheit in Schleswig-Holstein gefährden würde“, sagte der CDU-Politiker am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Er reagierte damit auf Aussagen Albigs im TV-Duell mit dem CDU-Spitzenkandidaten Jost de Jager am Vorabend.

03.05.2012

Etwa 80 000 Menschen haben in Schleswig-Holstein im NDR-Fernsehen das Duell der Spitzenkandidaten von CDU und SPD zur Landtagswahl verfolgt. Das entsprach einem Marktanteil von 8,1 Prozent, berichtete der NDR am Donnerstag.

03.05.2012