14 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Im Norden droht historisch niedrige Wahlbeteiligung

Wahlen Im Norden droht historisch niedrige Wahlbeteiligung

Bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein droht eine historisch niedrige Wahlbeteiligung. Bis eine halbe Stunde vor Schließung der Wahllokale haben nur 55,6 Prozent der rund 2,2 Millionen Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben, wie das Landeswahlamt am Sonntag auf dpa-Anfrage mitteilte.

Kiel. Bei der Wahl mit der bislang niedrigsten Wahlbeteiligung im Norden im Jahr 2005 hatten zu diesem Zeitpunkt bereits 62,2 Prozent gewählt. Letztlich waren 2005 66,5 Prozent der Wahlberechtigten an die Urnen gegangen. Bei der jüngsten Wahl 2009 waren es 73,6 Prozent gewesen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Landtagswahl 2012 2/3