16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Nord SPD-Chef Stegner: Schwarz-Gelb abgewählt

Wahlen Nord SPD-Chef Stegner: Schwarz-Gelb abgewählt

Schleswig-Holsteins SPD-Landeschef Ralf Stegner hat zurückhaltend auf das knappe Wahlergebnis reagiert. "Es ist ein so spannender Wahlabend, spannender als wir das erhofft hatten.

Voriger Artikel
Garg: "Riesen-Erfolg für Wolfgang Kubicki"
Nächster Artikel
Kubicki: Ergebnis der FDP ein "unglaublicher Erfolg"

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Stegner.

Quelle: Bodo Marks/Archiv

Kiel. Deswegen kann man das noch nicht bewerten", sagte Stegner. "Das Einzige, was feststeht ist, dass die Regierung abgewählt ist. Schwarz-Gelb hat erkennbar keine Mehrheit und alles andere wird sich finden." Er glaube, dass die Wahlziele der SPD alle noch erreichbar seien. "Mal sehen wer am Ende stärkste Fraktion ist. Torsten Albig kann Ministerpräsident werden und es kann durchaus sein, dass die Mehrheit für den Politikwechsel da ist."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Landtagswahl 2012 2/3