21 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Dennys Bornhöft Spitzenkandidat der jungen Liberalen

Landtagswahl Dennys Bornhöft Spitzenkandidat der jungen Liberalen

Dennys Bornhöft aus Kiel, ist auf dem Landeskongress der Jungen Liberalen Schleswig-Holstein zum neuen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2017 gewählt worden. Der ehemalige Landesvorsitzende der JuLis folgt somit auf den stellvertreten FDP-Fraktionsvorsitzenden im Landtag, Christopher Vogt.

Voriger Artikel
Nord-FDP will zweistelliges Ergebnis holen
Nächster Artikel
Multimedia-Story: Das Landeshaus Schleswig-Holstein

Dennys Bornhöft wurden von den Jungen Liberalen zum Spitzenkandidaten gewählt

Kiel. In einer Kampfkandidatur mit dem Lauenburger Rasmus Rahn konnte der 29-jährige Bornhöft sich bei rund hundert stimmberechtigten Mitgliedern mit 69 Prozent klar durchsetzen.

„Im kommenden Jahr steht einer der wichtigsten Landtagswahlen der Geschichte der Freien Demokraten Schleswig-Holsteins an. Diese Landtagswahl kurz vor der Bundestagswahl wird ein wichtiger Indikator für die Bundes-FDP. Somit freue ich mich umso mehr über das große Vertrauen, dass mir die JuLis Schleswig-Holstein entgegengebracht haben.“, erklärte Bornhöft.

Im anstehenden Wahlkampf werde er sich mit voller Energie einbringen. "Zunächst sind für uns Norddeutsche Siege bei den Bürgermeisterwahlen zum Beispiel in Quickborn  und der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern das Ziel.“

Der Kieler sieht den Wahlen in  2017 zuversichtlich entgegen: „Ich halte das von Heiner Garg ausgegebene Ziel eines zweistelligen Ergebnisses bei der Landtagswahl  für wegweisend und realistisch." Jugendpartizipation soll ein Schwerpunktthema des 29-Jährigen sein.“

Berufserfahrungen hat Bornhöft vor allem in der Hamburger Finanzbehörde und Dataport gesammelt. Aus diesen Erfahrungen leitet sich auch sein zweites großes Thema ab. „Unsere Behörden und deren Aufbau muss tiefgreifend reformiert werden.  Die Verwaltung ist noch nicht in 2016 angekommen. Ich erlebe im Alltag immer wieder, dass es Dinge gibt, in denen wir schneller und bürgerfreundlicher werden können und müssen. Hierzu bedarf es durchgängig digitaler Prozesse und automatisierter Genehmigung anstelle von komplizierten Antragsverfahren.“

Unterstützung bekommt Bornhöft auch aus Kiel. Der Kieler JuLi-Kreisvorsitzende Erik Tiedemann (20) zeigte sich erfreut: „Wir werden Dennys Bornhöft hier in Kiel und im ganzen Land tatkräftig unterstützen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Ergebnisse der Landstagswahl 2017 in Schleswig-Holstein

Alle Ergebnisse zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017 auf einen Blick: prozentuale Stimmverteilung, Sitzverteilung, Gewinne und Verluste einzelner Parteien, Koalitionsrechner und Wahlkreis-Ergebnisse. mehr

Wahlkreis-Ergebnisse der Landtagswahl 2017 in Schleswig-Holstein

Erststimme, Zweitstimme, Direktmandat: Wie die einzelnen Wahlkreise abgestimmt haben, zeigen wir Ihnen in einer interaktiven Grafik. Klicken Sie hier für die Ergebnisse. mehr

Mehr aus Landtagswahl 2017 Schleswig-Holstein 2/3