3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Leselust
Leselust
Foto: Die Klassen 4a und 4c der Grundschule Suchsdorf machten eine Zeitreise ins alte Kiel. Als KN-Reporter interviewen die Grundschüler historische Persönlichkeiten wie etwa den Stadtgründer Bruder Adolf in einer Burgkulisse aus Pappmaché.

Nein, mit einem Schalter und dem Umlegen eines ebensolchen hat das Anzeigenschalten nichts tun tun. Auch die Formulierung, eine Annonce aufzugeben, klingt für Kinderohren nach reichlich Fachchinesisch aus der Welt der Zeitungskenner. Die Schüler der Klassen 4a und 4c der Suchsdorfer Grundschule interessieren sich trotzdem dafür – und hatten eine Menge Fragen an den Reporter der KN, der sie im Rahmen der Leselust besuchte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust
Foto: Konzentriert beschäftigen sich die Grundschüler jeden Tag mit den neuesten Nachrichten aus den KN: Angelique, Michelle, Fabian, Hannah und Justin (von links) studieren jede Seite.

Voller Eifer stürzen sich die Viertklässler der Timmasper Grundschule in das Leselust-Projekt der Kieler Nachrichten. Jeden Tag sichten sie die Zeitung und suchen Artikel heraus, die sie besonders interessieren. Aber auch der kritische Blick fehlt nicht: Einige Texte sollten für Kinder verständlicher geschrieben werden, finden die Schüler.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust
Foto: Wie wird man Auslandsjournalist?, fragte der junge KN-Leser Moritz (10).

„Sport, Politik, Seite 3, Lokales, Kultur, Fernsehseite“ – Antworten auf Fragen, was auf den Seiten der KN steht, prasseln nur so in der Klasse 4 b der Schule Eidertal. 20 Minuten in jeder Deutschstunde sind bei den Grundschülern Nachrichten made in Kiel Top-Thema – seit sie Lehrerin Barbara Röhling im Projekt Leselust über ihre Tageszeitung sprechen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust
Foto: Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Birgit Lage überlegen Katharina und Nele Fragen rund um die Kieler Nachrichten für ein selbst entwickeltes Würfelspiel

Die tägliche Lektüre der Kieler Nachrichten im Deutschunterricht von Birgit Lage ist bei den Viertklässlern der Ostseeschule Blekendorf bereits nach zwei Wochen auf fruchtbaren Boden gefallen: Jetzt arbeiten die Mädchen und Jungen engagiert daran, selbst eine Klassenzeitung herzustellen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust
Foto: Fragen zum Thema Streitschlichtung gibt es genügend. Unter anderem wird über den Vertrag gesprochen, der dort geschlossen wird.

Bereits im Eingang der Grundschule Mielkendorf ist zu sehen, worum es in diesen Tagen geht: Die aktuelle Titelseite der Kieler Nachrichten hängt dort an einer Pinnwand. Die Leselust hat Einzug gehalten. Intensiv werden die Ausgaben der Zeitung unter die Lupe genommen. Im Rahmen des Projekts wurde gestern sogar gestritten – allerdings unter Anleitung.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust

Wer denkt, dass sich Viertklässler noch nicht mit Smartphones, Tablet-Computern und Anwendungen beschäftigen, der kennt nicht die Klasse 4b der Fritz-Reuter-Schule in Friedrichsort. Im Rahmen des Projektes „Leselust“ haben die Kinder eigene Apps mit Bezug zu den Kieler Nachrichten erfunden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Langwedel
Foto: Wie kreativ man zum Thema Zeitung werden kann, beweist die vierte Klasse der Grundschule Langwedel: Justin (vorne links) und Joshua summen die Teaser-Melodie einer Nachrichtensendung, Hedda (hinten links) und Marlene lesen im Nachrichtensprecher-Stil Artikel und Meldungen aus den KN vor.

Sie schnippeln, kleben, sammeln und diskutieren: Seit über zwei Wochen bekommt die vierte Klasse der Grundschule Langwedel jeden Morgen die Kieler Nachrichten. Was sie damit während des Leselust-Projekts so alles anstellen, erzählten die Schüler am Mittwoch bei einem Unterrichtsbesuch der Redaktion.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust
Foto: Nach eigenen Bekunden finden sie in den Kieler Nachrichten täglich "Informationen wie Sand am Meer". Die Drittklässler der Grundschule Strande beteiligen sich seit Mitte Februar am Projekt "Leselust".

Meter lang, acht Meter breit, 17 Meter hoch ist sie und wiegt 650 Tonnen. Von den Dimensionen der Druckmaschine der Kieler Nachrichten waren die Drittklässler der Grundschule Strande schwer beeindruckt. Im Rahmen des Projekts Leselust machten sie sich nundaran, ihre Eindrücke vom Besuch im KN-Druckzentrum in Berichtsform zu bringen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 2 4