10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Leselust
Leselust
Foto: KN-Redakteuer Jörn Genoux stand den Schülerinnen und Schülern aus Kronshagen Rede und Antwort, bevor er selber Fragen stellen durfte.

„Wer, wie was. Wieso, weshalb, warum. Wer nicht fragt, bleibt dumm.“ Wer Sesamstraße schaut, der hat sie drauf, die W-Fragen. Und ist damit schon auf dem besten Weg, ein guter Journalist zu werden. Denn die stellen viele Fragen. Die Schülerinnen und Schüler der 4b der Brüder-Grimm-Schule (BGS) in Kronshagen wissen das. Schließlich nehmen sie seit fast vier Wochen am Projekt Leselust teil.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust
Die Schüler der Klasse 4a der Theodor-Heuss-Schule haben sich ihr eigenes „KN-Buch“ gebastelt.

Vier Wochen nach Projektbeginn ist die Leselust in der Klasse 4a der Theodor-Heuss-Schule ungebrochen. In jeder Deutschstunde haben sich die 24 Grundschüler mit der Zeitung beschäftigt und sind inzwischen zu echten Experten auf dem Gebiet Kieler Nachrichten geworden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust
Foto: Wie findest du die Schule? Die Nachwuchsreporterinnen (von links) Lena Iffländer, Tyra Ruthemeyer und Finnja Kraft sind gespannt auf die Antwort von Amy Winter.

„Was frage ich nur?“ Bevor die Nachwuchsreporter aus der dritten und vierten Klasse der Grundschule Trent (Gemeinde Lehmkuhlen) sich bei ihren Mitschülern am Interview probieren, stellen sie erst mal eine große Frage an sich selbst. Nach vier Wochen mit dem Projekt Leselust mit den Kieler Nachrichten fällt ihnen die Antwort darauf aber nicht schwer.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust
Foto: Im Rahmen der Leselust besuchte KN-Chefredakteur Klaus Kramer (rechts) die Klassen 4a und 4b der Gorch-Fock-Grundschule in Kiel.

Es sage niemand, dass Kinder nicht schon an Beruf und Karriere denken: „Wie wird man Chefredakteur?“, wollten die Schüler der Klassen 4a und b der Gorch-Fock-Schule im Rahmen der Leselust wissen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust
Foto: Kleine Jungs ganz groß: Die 3a der Adolf-Reichwein-Schule aus Kiel genoss mit ihrer Lehrerin Elke Oldenburger im Rahmen der Leselust einen Tag auf dem Reiterhof Stoltenberg in Klausdorf. Lukas, Leon, Berkey, Zana, Meiko und Justin überwanden schnell ihren Respekt vor den braven Schulponys.

„Wer lesen kann, dem bringen wir jetzt das Reiten bei“, lautet ein Slogan der Kieler Nachrichten für die neue Reitseite, die donnerstags erscheint. „Das klang perfekt für meine Klasse“, erzählt Elke Oldenburger, Lehrerin der 3a an der Adolf-Reichwein-Schule in Kiel-Dietrichsdorf. So wurde die Reitseite zum Schwerpunkt bei der Leselust.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust
Foto: Kennen sich mit Zeitungen aus: Jannik (links) und Björge präsentierten tolle Brillen und lässige T-Shirts.

Paris, New York, Berlin, Eckernförde: Einen Höhepunkt in Sachen avantgardistischer Mode boten die Viertklässler der Richard-Vosgerau-Schule. Als Schlusspunkt zur Leselust hatten sich die Kinder an die praktische Verarbeitung der Zeitungen aus der vierwöchigen Projektzeit gemacht und eine Modenschau mit selbstgeschneiderten Kleidern vorbereitet – aus Altpapier.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust
Foto: Im Lütjenburger Ratssaal ließ sich Bürgermeister Dirk Sohn gerne von der Klasse 4b mit Schulleiterin Christel Labza im Rahmen der Leselust mit Fragen „löchern“ – auch zu Familie und Hobby.

Wenn die Bildungsministerin Waltraud Wende (parteilos) Wert auf die Meinung der Bürger legt, sollte sie vor der Verabschiedung des neuen Schulgesetzes in die Lütjenburger Grundschule kommen. Die 4c hat von der Planung erfahren, künftig schulische Leistungen nicht mehr zu benoten. Spontan hat sie eine Umfrage gestartet und ein vernichtendes Zeugnis ausgestellt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Leselust
Foto: Blattkritik mit KN-Redakteur Ulrich Metschies: Die 4a hat gerade die erste Ausgabe ihrer Zeitung „Floh“ herausgebracht.

Eine Zeitung soll informieren. Aber sie soll auch auf Missstände hinweisen. Und das macht die erste Ausgabe des „Floh“ bereits auf Seite 2. Da geht es unter der Rubrik „Aktuell“ um das „Kloproblem“: „Verschmutzt nicht unsere Toiletten“, fordert die Schülerzeitung, die in kompletter Eigenregie von einem hochmotivierten Team der 4a an der Grundschule Russee herausgegeben wird.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
2 4