Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
MiSch Multimedial aufgemischt
MiSch Multimedial aufgemischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 02.03.2016
Von Niklas Wieczorek
Stolz auf ihre Zeitungen sind die Schüler der 4a und 4b in der Goethe-Grundschule Kiel. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

So einen Online-Redakteur hatten die Schüler der 4a und 4b der Goethe-Grundschule noch nie getroffen: „Wie macht ihr das, wenn ihr jemanden interviewen wollt, der ganz weit weg ist?“ (per Telefon oder Skype) oder „Was war die späteste Arbeitszeit, zu der du noch in der Redaktion gesessen hast?“ (Mitternacht), sind die begeisterten MiSch-Teilnehmer auf KN-Reporter Niklas Wieczorek gut mit Fragen vorbereitet, als er am Freitagmorgen die Grundschule in der Hansastraße besucht.


Die große Runde im Turmraum ist aber schnell beendet – schließlich gilt es online noch aktueller zu sein als in der gedruckten Zeitung. Der Fototermin auf dem Pausenhof drängt.


Wie der Fotograf das mühsam arrangiert, dokumentiert der KN-Reporter spontan auf Twitter. Schließlich gibt es für die aktuelle Berichterstattung auf dem Sozialen Netzwerk einen weiteren KN-Kanal. Das Staunen ist groß, als Wieczorek das wenige Minuten später im Klassenraum der 4a präsentiert.


Dort haben die Schüler bereits eifrig dekoriert: „Wir haben Plakate aufgehängt“, berichtet Luisa, „an der Wand hängt die ganze KN.“ So haben die Schüler versucht zu erfassen, welche verschiedenen Bereiche die Zeitung abdeckt. „Bei uns heißt das Ressorts“, erklärt Wieczorek, und als die Nachfrage kommt, über welches Thema er am häufigsten berichtet, kann die Antwort nur sein: „Über alle.“ Schließlich können die Leser auf KN-online fast jedes Thema aus der Zeitung wiederfinden.

Eines hat Benjamin aus der 4b besonders fasziniert: Der Artikel über Kieler Forscher, die Instrumente entwickelten, die sogar auf der russischen Raumstation „Mir“ eingesetzt wurden, inspiriert ihn zu einer Twitter-Umfrage: „Würdet ihr gerne zum Mars fliegen?“


Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

„Kommen wir jetzt auf die Titelseite?“, mit dieser Frage wird KN-Redakteurin Anne Holbach schon auf dem Schulhof von Awras und Hussein empfangen. Die Viertklässler von der Grundschule am Göteborgring sind in diesem Jahr beim Projekt „Medien in der Schule“ (MiSch) der Kieler Nachrichten und der Förde Sparkasse dabei und wollen der Besucherin heute ihre ersten Artikel zeigen.

Anne Holbach 25.02.2016

Auf der Suche nach einem kleinen, roten Schwein: Die Förde Sparkasse, Kooperationspartner der Kieler Nachrichten in dem Projekt „Medien in der Schule“ (MiSch), hatte die Klasse 4a der Fritz-Reuter-Schule zu einer Schatzsuche durch ihr Haupthaus am Lorentzendamm eingeladen.

Alev Doğan 24.02.2016

Dass die Zeitung die Wirklichkeit abbildet, konnten die Schüler des Grundschulzweigs der „Lernwerft“ in Friedrichsort am Donnerstag mit eigenen Augen sehen.

18.02.2016

„Kommen wir jetzt auf die Titelseite?“, mit dieser Frage wird KN-Redakteurin Anne Holbach schon auf dem Schulhof von Awras und Hussein empfangen. Die Viertklässler von der Grundschule am Göteborgring sind in diesem Jahr beim Projekt „Medien in der Schule“ (MiSch) der Kieler Nachrichten und der Förde Sparkasse dabei und wollen der Besucherin heute ihre ersten Artikel zeigen.

Anne Holbach 25.02.2016

Auf der Suche nach einem kleinen, roten Schwein: Die Förde Sparkasse, Kooperationspartner der Kieler Nachrichten in dem Projekt „Medien in der Schule“ (MiSch), hatte die Klasse 4a der Fritz-Reuter-Schule zu einer Schatzsuche durch ihr Haupthaus am Lorentzendamm eingeladen.

Alev Doğan 24.02.2016

Dass die Zeitung die Wirklichkeit abbildet, konnten die Schüler des Grundschulzweigs der „Lernwerft“ in Friedrichsort am Donnerstag mit eigenen Augen sehen.

18.02.2016