5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
MiSch geht in die heiße Phase

Kieler Nachrichten MiSch geht in die heiße Phase

Schon zum elften Mal bekommen teilnehmende Grundschulen im Verbreitungsgebiet der Kieler Nachrichten die Zeitung ins Klassenzimmer geliefert. Knapp zwei Wochen vor Projektbeginn fand nun das Vorbereitungsseminar für die Lehrer statt. Es war der Startschuss für "Medien in der Schule" - kurz MiSch.

Voriger Artikel
Das Beste kommt zum Schluss

Die Vorfreude ist greifbar: Lehrer der teilnehmenden Klassen ließen sich bei der Auftaktveranstaltung ins "MiSch-Entdecker"-Projekt einführen.

Quelle: Ulf Dahl

Kiel. Die "Entdecker" setzen die Segel: Vom 12. Februar bis zum 10. März 2018 erhalten wieder mehr als 1700 Grundschüler eine eigene Ausgabe der Kieler Nachrichten in die Klasse. 29 Lehrkräfte ließen sich am Mittwochnachmittag im Rahmen eines Seminars auf das bevorstehende Abenteuer "MiSch-Entdecker 2018" vorbereiten.

"Wir waren schon mehrmals dabei. Diesmal möchte ich vor allem den Blog nutzen", sagte Britta Beltmann, Lehrerin aus Brügge, nach der Veranstaltung, in der mit dem MiSch-Blog eines der Werkzeuge für die Teilnehmer vorgestellt wurde. Er ist während des Projektzeitraums das Sprachrohr der Schulklassen nach außen sowie untereinander.

Hier können die Schüler Erlebtes und Nachdenkliches, Lustiges und Kreatives platzieren - der eine oder andere Beitrag schafft es vielleicht sogar in die Zeitung. Die Redakteursbesuche in den Schulklassen macht den Rollentausch perfekt: Fragesteller werden zu Befragten, Schüler zu Entdeckern: Wie entsteht eine Nachricht - und was hat es mit "Fake News" auf sich?

Kreativwettbewerb winkt mit Preisen

"Wir werden das thematisieren und auch auf Social Media mit seinen Gefahren schauen: Wie verbreitet sich eine Nachricht, wie entsteht ein Gerücht?", sagte Simon Ramm, Lehrer an der Grundschule Lütjenburg. Didaktische Unterstützung erhalten die Lehrkräfte von der Fach-Agentur Promedia Maassen, die Unterrichtsmaterial bereitstellt.

Außerdem werden eine Führung durch das KN-Druckzentrum in Kiel-Moorsee und Aktionen des Projektpartners Förde Sparkasse angeboten, etwa eine Schatzsuche oder der Besuch der Magie-Show der "Ehrlich Brothers" am 9. März. Hier entscheidet das Los - anders als beim Kreativwettbewerb, der in diesem Jahr unter dem Motto "Ich packe meinen Koffer..." steht.

Ein Blog-Voting kürt die siegreiche Klasse - als Gewinner dürfen sich aber alle fühlen am Ende des Projekts, das die Lese- und Medienkompetenz fördert und einen nicht alltäglichen Blick hinter die Kulissen gewährt. 

Voriger Artikel
ANZEIGE
Mehr aus MiSch 2/3