19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Frühstück mit dem KN-Chefredakteur

MiSch-Besuch Frühstück mit dem KN-Chefredakteur

Es duftet nach Kaffee, frische Brötchen liegen auf dem Tisch und die aktuellen Zeitungsexemplare in den Händen. Am Sonnabendmorgen sitzt die Klasse 4a der Grundschule am Schwentinepark beim Zeitungsfrühstück zusammen. Auf einem Stuhl nimmt ein besonderer Gast Platz: KN-Chefredakteur Christian Longardt.

Voriger Artikel
Sind Reporter normale Leute?
Nächster Artikel
Für jeden eine eigene Titelseite

KN-Chefredakteur Christian Longardt besuchte die Klasse 4a der Grundschule am Schwentinepark beim gemeinsamen Zeitungsfrühstück.

Quelle: Frank Peter

Schwentinental. Seit drei Wochen bekommt jeder Schüler der 4a im Rahmen des Projekts MiSch (Medien in der Schule) täglich eine Ausgabe der Kieler Nachrichten ins Klassenzimmer geliefert. Fleißig schneiden die Viertklässler Artikel und Bilder aus, die ihnen besonders gut gefallen und sammeln diese in ihren Zeitungstagebüchern.

Klassenlehrerin Eva Meggers will die Sonnabend-Ausgabe würdigen

Die Idee zum gemeinsamen Zeitungsfrühstück mit Kindern und Eltern hatte Klassenlehrerin Eva Meggers (59): „Ich wollte die umfangreiche Sonnabend-Ausgabe damit würdigen. Die geht sonst bei den Schülern am Montagmorgen beim Blick in die aktuelle Zeitung natürlich ein wenig unter.“

Als die Klasse vom Besuch des KN-Chefredakteurs am Frühstückstisch erfuhr, war die Begeisterung groß. „Da haben die Schüler große Augen gemacht und natürlich gleich angefangen, interessante Fragen zu sammeln“, erzählt Lehramtsstudentin Anja Lindner (21), die bei Eva Meggers ein Praktikum absolviert.

Lob vom KN-Chefredakteur

Doch bevor die wohl überlegten und sauber notierten Fragen ihren Adressaten finden, wird zunächst bei Kaffee und Marmeladenbrötchen locker miteinander geplaudert. Christian Longardt erklärt seinem Sitznachbarn, dem zehnjährigen Marcus, den Unterschied zwischen Redaktion und Anzeigenabteilung. Zusätzlich möchte der Viertklässler wissen, woher die Hägar-Comics kommen.

Svenja (10) präsentiert dem KN-Chefredakteur die gesammelten Artikel und Bilder in ihrem Zeitungstagebuch. Beim Ausschneiden und Einheften blieb es bei den Schülern der 4a aber nicht. Vor einer Woche interviewten sie Schwentinentals Bürgermeister Michael Stremlau im Rathaus und verfassten dazu einen Artikel auf dem MiSch-Blog, der digitalen Plattform des KN-Projekts. Dieser blieb dem Chefredakteur nicht verborgen: „Den habe ich gelesen. Das habt ihr gut geschrieben“, sagt Christian Longardt. Die Erfahrung der Grundschüler als Nachwuchs-Reporter zeigt sich auch bei der anschließenden Fragerunde.

 

Welche pfiffigen Fragen die Grundschüler an KN-Chefredakteur Christian Longardt richteten und wie dieser den Kindern die Arbeit von Journalisten erklärt, lesen Sie am Montag in den Kieler Nachrichten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
MiSch in Johanna-Mestorf-Schule
Foto: Neben einem eigenen Video auf dem MiSch-Blog nutzte die 4b der Johanna-Mestorf-Grundschule das KN-Projekt zur ausgiebigen Zeitungslektüre und hatte für Redakteur Niklas Wieczorek eine Menge Fragen vorbereitet.

Geballtes Wissen über Zeitungen haben die Viertklässler der Meimersdorfer Johanna-Mestorf-Grundschule bereits angehäuft, bevor die MiSch-Reporter am Freitagmorgen zum Besuch kommen. Aber sie haben trotzdem Fragen ohne Ende.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MiSch 2/3