7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten Kiel und Umgebung
Ratsversammlung in Kiel

Grünes Licht für Katzheide

Foto: Die Zukunft von Katzheide scheint gesichert: Die Ratsversammlung stimmte dem mehrstufigen Sanierungskonzept der Stadt zu.

Das Sommerbad Katzheide bleibt den Kielern erhalten. Alle Fraktionen stimmten in der Ratsversammlung dem Sanierungskonzept der Stadt zu, um den Dauerbetrieb der Anlage in Gaarden zu sichern. Der Ortsbeirat hatte zuvor ebenfalls grünes Licht für die Pläne gegeben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mit Kopftuch in Kiel

Ägypterin fordert mehr Toleranz

Foto: Lamis Afify lebt sie seit 2013 mit ihrem Mann Ibrahim Sadiek Hassan (30) und ihren beiden Töchtern Masa (4) und Hana (1) in Kiel. Ihr Mann hat vor wenigen Tagen seine Doktorarbeit in Physikalischer Chemie mit der Bestnote 0,0 abgeschlossen. Lamis Afify selbst studiert an der Kieler Uni Molekularbiologie und Evolution. In ihrer Heimat hat sie bereits ihren Bachelor in Bio und Chemie gemacht. Ihre Masterarbeit über Krebsforschung bei Kindern will sie nächstes Jahr beginnen.

Wie lebt es sich mit Kopftuch in Kiel? In einem Interview erzählt die 29-jährige Ägypterin Lamis Afify von ihren Erfahrungen. Sie träumt von einer offenen Gesellschaft, die auch den Kopf unter dem Kopftuch sieht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neumünster

Das Duo lässt die Müll-Gebühren sinken

Foto: Ab Januar sollen sich die Abfallgebühren ändern. Hintergrund ist, mehr Anreize für die Mülltrennung zu schaffen.

Oberstes Ziel ist es, die Trennung von Rest- und Biomüll zu fördern, sagt Ingo Kühl, Leiter des Technischen Betriebszentrums (TBZ) Neumünster. Schöner Nebeneffekt: Die Müllgebühren sollen ab 1. Januar sinken. Allerdings nicht für jeden: Selbstkompostierer werden stärker zur Kasse gebeten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Segeberg

Kreisverwaltung will 50 neue Stellen

Foto: Hoch hinaus will die Kreisverwaltung: Sie fordert von der Kreispolitik mehr Personalstellen, über 50.

Der Kreis Segeberg will in den nächsten Jahren klotzen, nicht kleckern. Dank sprudelnder Steuereinnahmen sollen viele Millionen Euro in neue Verwaltungs- und Schulgebäude, über 50 neue Beschäftigte, in den Umbau zur digitalen Verwaltung und den Schuldenabbau gesteckt werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Online-Umfrage

Mehrheit gegen Bebauung des Exers

Foto: Investoren müssten für den Parkplatz Exer mit veranschlagten zehn Millionen Euro tief in die Tasche greifen.

Soll der Exer mit einem Hotel bebaut werden? Diese Frage hatten die Kieler Nachrichten gestellt. Nach einer Woche der Online-Umfrage zeigt das Ergebnis einen eindeutigen Trend: Von den 942 Stimmen, die die Leser abgegeben haben, votierten 85 Prozent gegen eine Bebauung und 15 Prozent dafür.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Technischer Defekt

Auto fing Feuer in Kronshagen

Foto: An dem Pkw entstand Sachschaden.

In der Kronshagener Albert Schweitzer Straße hat am Freitagabend ein Auto gebrannt. Wie die Polizei gegenüber KN-online mitteilte, wurde das Feuer gegen 18 Uhr gemeldet und konnte bereits nach kurzer Zeit gelöscht werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pop-up-Maker-Store

Digitales Wissen für Macher

Foto: Sie erklären alles bereitwillig: Wiebke Schmidt (links) und Linda Cheikh-Moussa aus dem Addix-Marketing stehen Besuchern im Pop-up-Maker-Store mit Rat und Tat zur Seite.

Unter dem Dach des KN-Verlagshauses in der Fleethörn eröffnet am Sonnabend ein Kleinstgeschäft, das bis 23. Dezember Grundlagen für etwas ganz Großes schaffen will: Technisches Grundverständnis für unsere immer digitaler werdende Welt wollen die Macher neu wecken.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kunststoffteilchen

Popp Feinkost ruft Salate zurück

Foto: Die Firma Popp Feinkost GmbH hat etliche Salate wegen des Verdachts einer Verunreinigung mit Kunststoffteilchen zurückgerufen.

Die Firma Popp Feinkost GmbH hat etliche Salate wegen des Verdachts einer Verunreinigung mit Kunststoffteilchen zurückgerufen. Wie der Hersteller aus Kaltenkirchen bei Hamburg am Freitag mitteilte, wurden vier verschiedene Salate aus Bedienungstheken großer Supermärkte genommen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Anzeige