13°/ 11° Regen

Navigation:
Als Palmyra noch stand - Ansichten einer Phantomstadt

Kunst Als Palmyra noch stand - Ansichten einer Phantomstadt

Zur Goethe-Zeit reiste ein Architekt in die syrische Wüste und zeichnete dort die Oasenstadt Palmyra ab. Nach der Zerstörung des Weltkulturerbes durch den IS geht von den Bildern jetzt eine schockierende Wirkung aus.

Voriger Artikel
Brit Awards werden zur großen Adele-Show
Nächster Artikel
Filmregisseur François Dupeyron gestorben

Kurator Thomas Ketelsen im Wallraf Richartz Museum.

Quelle: Oliver Berg
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Aktuelle Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3