21°/ 12° Regenschauer

Navigation:
Der lange Schatten des Thomas Bernhard

Literatur Der lange Schatten des Thomas Bernhard

Thomas Bernhard liebte die Empörung. Gerne legte er Finger in die Wunden und offenbarte die braune Vergangenheit Österreichs. Dabei hat sich sein Image fast 30 Jahre nach seinem Tod radikal geändert.

Voriger Artikel
Heinz Strunk: "Ein Mann - was soll das sein?"
Nächster Artikel
Regisseur Schlöndorff plant Verdun-Gedenken ohne Pomp

Wolfgang Michael (l) und Martin Zauner in dem Stück «Auslöschung».

Quelle: Foto: Sepp Gallauer/Theater in der Josefstadt
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Aktuelle Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3