19 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Großes Kino: Stuckrad-Barre startet Lesetour

Literatur Großes Kino: Stuckrad-Barre startet Lesetour

"Panikherz" von Benjamin von Stuckrad-Barre ist auf dem besten Wege, ein Bestseller zu werden. In Hamburg las der Popliterat zum ersten Mal aus seinem autobiografischen Buch, gemeinsam mit Schauspieler Christian Ulmen und Autor Sven Regener. Tosender Applaus für das Trio und ein Ständchen von Panikrocker Udo Lindenberg.

Voriger Artikel
Pussy Riot-Aktivistin auf der Lit.Cologne
Nächster Artikel
Die riskante Reise millionenteurer Kunstwerke

Christian Ulmen las aus"Panikherz" und hatte Spaß.

Quelle: Daniel Reinhardt
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Benjamin von Stuckrad-Barre
Foto: Outet sich in seiner Autobiografie als „totaler Suchtmensch“: Bei seiner Lesung in Hamburg durfte Benjamin von Stuckrad-Barre offenbar ungeniert rauchen.

Ein vollbesetzter Saal und ein gut gelauntes Publikum – eigentlich hatte Benjamin von Stuckrad-Barre gewonnen, noch bevor er die Bühne betrat. Das Publikum feierte ihn am Wochenende in der Traum Gmbh Kiel.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3