32 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
„Die hiesige Filmszene ist sehr engagiert“

FFHSH-Geschäftsführerin Köpf „Die hiesige Filmszene ist sehr engagiert“

Nach eigenen Produktionen hat Münchnerin Maria Köpf die Seiten gewechselt und zu Beginn des Jahres die Leitung der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein übernommen. Dieser Tage hat sich die 53-Jährige beim am Donnerstag in Kiel angelaufenen Filmfest Schleswig-Holstein einige Filme vorgenommen.

Voriger Artikel
Norddeutsch mit irischer Note
Nächster Artikel
Musical "Vom Fischer und seiner Frau" feiert Premiere in Hamburg

Maria Köpf, neue Leiterin der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, hat besonders gute Kontakte zur dänischen Filmszene.

Quelle: Björn Schaller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ruth Bender
Kulturredaktion

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Aktuelle Nachrichten: Kultur 2/3