20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Aktuelle Nachrichten: Politik
Mobilität auf dem Land
Foto: Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) will die Mobilität der Menschen im ländlichen Raum stärken.

Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) will die Mobilität der Menschen im ländlichen Raum stärken und kündigt einen Schulterschluss von Land, Kreisen und Gemeinden an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Parteien
Bundesminister für Landwirtschaft, Christian Schmidt (CSU).

Rund ein Jahr vor der Bundestagswahl machen CDU und CSU mit ihrer gemeinsamen, sechsteiligen Veranstaltungsreihe "Deutschlandkongress" heute Station in Hamburg.

  • Kommentare
mehr
Kriminalität

Nach dem Brandanschlag auf zwei Autos des Leiters der Task Force "Drogen" in Hamburg hat die Polizei am Sonntagmittag noch keine heiße Spur gehabt. Der Staatsschutz versuche nach wie vor, die Hintergründe aufzuhellen, sagte eine Polizeisprecherin.

  • Kommentare
mehr
Demonstrationen

Mehr als 1400 Menschen sind in Hamburg nach Polizeiangaben gegen die Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan auf die Straße gegangen. Nach dem Versammlungsbeginn am Hauptbahnhof habe es beim Demonstrationszug durch die Innenstadt am Samstag zunächst keine Probleme gegeben, sagte ein Polizeisprecher.

  • Kommentare
mehr
Kirche
Gerhard Ulrich.

Die Partnerschaftstagung zwischen der Nordkirche und der Evangelisch-Augsburgerischen Kirche in Polen ist am Samstag in Sellin auf Rügen mit einem Gottesdienst abgeschlossen worden.

  • Kommentare
mehr
SSW-Parteitag
Foto: Lars Harms (SSW).

Der SSW zieht mit Landtagsfraktionschef Lars Harms als Spitzenkandidat in die Landtagswahl im Mai nächsten Jahres. Ein Parteitag in Husum wählte den 51-Jährigen am Samstag auf Platz eins der Landesliste.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Landesverfassung
Foto: Der Gottesbezug ist wohl erstmal vom Tisch.

Die Volksinitiative für einen Gottesbezug in der Landesverfassung will keinen Volksentscheid anstreben. „Wir akzeptieren diese Entscheidung der Abgeordneten und wollen jetzt keine weiteren Schritte einleiten", sagte deren Sprecher Peter Harry Carstensen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Landtag

Die Volksinitiative für einen Gottesbezug in Schleswig-Holsteins Landesverfassung will keinen Volksentscheid anstreben. "Wir akzeptieren diese Entscheidung der Abgeordneten und wollen jetzt keine weiteren Schritte einleiten - nicht zuletzt, weil die Gefahr besteht, dass dieses wichtige Thema in einem der bevorstehenden Wahlkämpfe zerrieben wird", sagte deren Sprecher Peter Harry Carstensen.

  • Kommentare
mehr
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE