25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Steinmeier bestätigt acht deutsche Opfer

Anschlag in Istanbul Steinmeier bestätigt acht deutsche Opfer

Zwei Monate nach den Anschlägen von Paris wird Istanbul zum Ziel der Terrormiliz IS: Ein Selbstmordattentäter sprengt sich nahe der weltberühmten Hagia Sophia in die Luft — mitten in einer deutschen Reisegruppe. Mindestens acht Deutsche werden getötet.

Voriger Artikel
Mehr Anzeigen und Verdächtige in Köln: Kritik an Jäger
Nächster Artikel
Bundeswehr will bis zu fünf israelische Kampfdrohnen beschaffen

Mindestens zehn Tote und mehrere Verletzte: Die Explosion ereignete sich in Nähe der berühmten Hagia Sophia.

Quelle: Tolga Bozoglu/dpa
  • Kommentare
  • 1 Video

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
ANZEIGE
Was Türkei-Reisende jetzt wissen müssen

Ein Selbstmordanschlag hat Istanbul erschüttert. Mehrere Menschen wurden mitten im Touristenzentrum rund um Hagia Sophia und Blaue Moschee getötet. TUI Deutschland hat derzeit insgesamt zehn Veranstaltergäste in Istanbul, die alle wohlauf sind. In Istanbul ist derzeit Nebensaison.

mehr
Mehr zum Artikel
Terror in Istanbul
Foto: Die Trauer ist groß, wie symbolisch mit dieser Rose am Tatort in Istanbul deutlich wird.

Bei dem Terroranschlag in Istanbul wurden zehn Deutsche getötet. Das teilte das Auswärtige Amt am Mittwoch mit. Sieben Deutsche seien nach dem Attentat vom Dienstag noch verletzt in Krankenhäusern. Außerdem gebe es drei Leichtverletzte, die noch am Mittwoch entlassen werden sollten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Nachrichten: Politik aus der Welt 2/3