19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Aktuelle Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt
Krisengipfel ohne Ergebnis
Krisentreff ohne Ergebnisse: Tausende Mitarbeiter der Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann bangen um ihre Jobs.

Das Krisentreffen zur Zukunft von Kaiser’s Tengelmann bleibt ergebnislos – nun soll der Aufsichtsrat beraten. Das Bangen für Tausende Beschäftigte geht also weiter: Was wird aus ihren Arbeitsplätzen, sollte die Supermarktkette zerschlagen werden?

  • Kommentare
mehr
Tennet erhöht Netzentgelte
Strom wird teurer: Der Stromnetzbetreiber Tennet erhöht massiv seine Preise.

Der langsame Ausbau der Stromnetze wird für den Verbraucher teuer. Der Stromnetzbetreiber Tennet erhöht massiv seine Preise. Die Stromrechnung dürfte 2017 für einen Drei-Personen-Haushalt 30 Euro höher ausfallen.

  • Kommentare
mehr
Defekte Blechpresse stoppt Produktion
Nichts geht mehr: Wegen einer defekten Presse stehen im VW-Werk in Wolfsburg die Bänder bis Dienstag still.

Volkswagen kommt derzeit einfach nicht zur Ruhe: Bis Dienstag stehen die Bänder in der weltgrößten Autofabrik in Wolfsburg still.

  • Kommentare
mehr
Arbeitsmarkt 2017
Keine Spur von Krise: Immer mehr Menschen in Deutschland finden einen Job.

Schwarzmaler fürchteten wegen der Flüchtlingskrise in Deutschland einen Einbruch auf dem Arbeitsmarkt. Experten sehen das ganz anders.

  • Kommentare
mehr
Einigung auf Reform
Baden-Württembergs Ministerpräsident  Winfried Kretschmann (von links, Bündnis 90/Die Grünen), der erste Bürgermeister von Hamburg, Olaf Scholz (SPD) und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sowie andere Mitglieder des Vermittlungsausschusses haben sich auf eine Reform der Erbschaftsteuer geeinigt.

Auch in Zukunft werden Firmenerben vom Fiskus verschont, wenn sie das Unternehmen längere Zeit fortführen und Arbeitsplätze erhalten – darauf haben sich Vermittler von Bundestag und Bundesrat in letzter Minute geeinigt.

  • Kommentare
mehr
Dänisches Großunternehmen
Kriselnder Öl- und Reederei-Gigant: A.P. Møller-Mærsk.

Der dänische Reederei- und Öl-Gigant A.P. Møller-Mærsk spaltet sich auf. Damit will das Unternehmen die Krise in beiden Branchen besser bewältigen.

  • Kommentare
mehr
Statistisches Bundesamt
Das Armutsrisiko in Westdeutschland ist gestiegen (Symbolfoto).

In Westdeutschland sind mehr Menschen von Armut bedroht als noch vor zehn Jahren. Dagegen ist das sogenannte Armutsrisiko in den ostdeutschen Bundesländern zwischen 2005 und 2015 gesunken.

  • Kommentare
mehr
Börsen
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (Dax).

Die jüngsten Entscheidungen der japanischen Notenbank haben dem deutschen Aktienmarkt Rückenwind verliehen. Nun warten die Anleger auf die Sitzung der amerikanischen Zentralbank Fed.

  • Kommentare
mehr
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige