23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten aus Eckernförde
Open Air in Damp

Kreischalarm bei Mark Forster

Foto: Mark Flrster begeistert die Fans in Damp.

„Wunderbar! Danke, danke, danke!“ Nach 90 Minuten Konzert in Damp am Sonntag klang Popsänger Mark Forster ehrlich begeistert. Bei seinem Auftritt beim Open Air vor 10000 Fans hatte fast alles gestimmt. So sangen schließlich so gut wie alle Besucher den Refrain seines Hits "Chöre" als XXL-Chor mit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Unfall bei Altenholz

B 503: Autos stießen frontal zusammen

Foto: Auf der B503 bei Altenholz sind zwei Autos frontal zusammengestoßen.

Schwerer Unfall am Sonntagmorgen auf der B503 bei Altenholz (Kreis Rendsburg-Eckernförde): Gegen 4.40 Uhr stießen zwei Autos zwischen Uhlenhorster Weg und Aukamp frontal zusammen. Vier Menschen wurden verletzt - einer davon schwer. Die Straße musste voll gesperrt werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Eckernförde

Der Piratenspaß geht weiter

Foto: Oberprirat Sven Rosa Black und der Lange Tom, Chef der Stadtgarde, halten beide den Daumen hoch. Bei den Wettkämpfen gaben es ein Patt.

Ob auf dem Wochenmarkt, am Hafen, in der Apotheke, beim Bäcker oder am Strand - überall in Eckernförde treiben an diesem Wochenende finstere Gesellen ihr Unwesen. Das Ostseebad ist wieder fest in Piratenhand. Doch dieses mal beißen sich die Freibeuter an der tapferen Stadtgarde ihre Zähne aus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Neue Band, eigener Stil

The Funktries haben Eckernförder Wurzeln

Foto: The Funktries: Die junge Band aus Hamburg und Eckernförde hat einen ganz eigenen Stil kreiert.

Eine Ecke im Keller, eingepackt in Schaumstoff, der den Schall schluckt. Die enge Zelle in einem Einfamilienhaus ist Geburtsstätte einer kreativen Band: The Funktries. Schlagzeuger und Songwriter Nils Braun (23) aus Eckernförde ist einer der geistigen Väter. Das Crowdfunding für die erste CD läuft.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Eckernförde

Start frei für das Piratenspektakel!

Foto: Jubel am Strand von Eckernförde: Die Stadtwache hat die Piraten überwältigt. Doch die Freude über den vermeintlichen Sieg währt nur kurz.

Was für ein (Piraten-)Spektakel vor dem Strand in Eckernförde! Am späten Freitagnachmittag rückten die finsteren Gesellen gleich mit zwei Koggen an, um das Ostseebad zu überfallen. Doch dem Langen Tom und seiner tapferen Stadtwache gelang es, die Freibeuter zu überwältigen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Geburtsstation

Signale stehen auf Erhalt

Foto: Der Erhalt der Geburtsstation in Eckernförde scheint gesichert.

Die Geburtsstation der Imland-Klinik in Eckernförde scheint endgültig gesichert. Das wurde am Freitag aus der nichtöffentlichen Sitzung des Hauptausschusses des Kreistages vom Donnerstagabend bekannt. Endgültig entscheiden sollen die Kreispolitiker am 1. September.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Großkönigsförde

Kanalausbau verändert das Ortsbild

Foto: Niels Böge (li.) von der Planungsgruppe für den NOK-Ausbau erläutert die künftige Straßen- und Parkplatzgestaltung im Bereich Dorfstraße/Ziegeleiweg.

Der Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals (NOK) wird das Ortsbild des Dorfs Großkönigsförde gewaltig verändern – insbesondere im Bereich der Gaststätte. Am Mittwochabend gab es bei einem Ortstermin einen Einblick, wie der auch für den Tourismus wichtige Bereich neu gestaltet werden soll.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Aktion von OIC und Museum

Mal den Wal am Hafen von Eckernförde

Foto: Der Maler Johann Leihamer hat diesen Buckelwal verewigt, der sich 1766 in die Ostsee vor Eckernförde verirrt hatte und von Fischern erlegt wurde. Die Zeichnung wird heute im Museum aufbewahrt. Am 17. August wird er am Hafen zum Gemeinschaftsgemälde in Lebensgröße.

„Ein Fisch von merkwürdiger Größe“ - es war ein Buckelwal, den Eckernförder Fischer am 17. August 1766 anlandeten. Sie hatten den riesigen Meeressäuger getötet. Ostsee-Info-Center (OIC) und Museum Eckernförde widmen dem Wal eine Aktion: Am Donnerstag, 17. August, wird er porträtiert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige