16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten aus Eckernförde
175 Jahre Schützenwesen

Schützen feiern in Gettorf Jubiläum

Foto: Alexander Knüppel (20) trug die Fahnen des Gettorfer Schützenvereins beim Gottesdienst in der Kirche und beim Umzug.

Mit einem Umzug durch Gettorf zum Start ihres 58. Festes ließen Gettorfs Schützen am Freitagabend von sich sehen und hören. 150 Mitglieder aus dem Gettorfer Schützenverein und elf befreundeten Klubs marschierten vom Haus des amtierenden Schützenkönigs Matthias Schöpe, Süderpark 13, zum Amtsgebäude.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gettorf

Leidenschaftlich für die Freiheit

Foto: Las in Gettorf aus ihrem Buch "Haltung ist Stärke": Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Die FDP-Politikerin war von 1992 bis 1996 und von 2009 bis 2013 Bundesministerin der Justiz.

Freiheit gibt es nicht geschenkt. „Wir müssen um die Freiheit ringen und sie verteidigen“, appellierte die frühere Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) am Donnerstag an ihre gut 30 Zuhörer, die sich in Gettorf im Sportpark-Restaurant La Piazza eingefunden hatten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Küstenschutz in Strande

Betonstützen gegen die Fluten

Foto: Am "Märchenwald" zwischen der Strander Ortslage und der Bülker Huk werden derzeit Betonelemente verbaut. Sie sollen den Küstenschutz der Gemeinde stärken.

In Strande herrscht Erleichterung: Die Landesregierung hat mitgeteilt, dass sie die Reparaturkosten nach der Flut im Januar zur Hälfte übernimmt. Die Arbeiten an den Buhnen, am Fernwanderweg und an der Bülker Huk werden noch im September fertig.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Altenholzer Jahresempfang

Drei verdiente Bürger geehrt

Foto: Große Ehre: Bürgervorsteher Wolfgang Weiß (zweiter von links) und Bürgermeister Carlo Ehrich (zweiter von rechts) zeichneten Antje Fenske, Michael Hartz und Jonny Aldag (von links) aus.

Bürgerschaftliches Engagement im Mittelpunkt: Beim Jahresempfang der Gemeinde Altenholz haben drei verdiente Bürger am Donnerstag die Ehrenmedaille erhalten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Green Screen

Die Sieger stehen schon fest

Foto: Die Preisjury des Naturfilmfestival Green Screen strahlt: Nach zwei Tagen harter ARbeit stehen die Preisträger 2017 fest. Von links: Fritz Habekuss, Birgit Peters, Oliver Roetz, Katrin Dücker-Eckloff, Ralf Loreunz und der Vorsitzende Heinz von Matthey.

Über 100 spannende Naturfilme bei Green Screen Eckernförde: Fünf Juroren unter Vorsitz des bekannten Produzenten Heinz von Matthey haben je 30 Filme gesehen, sich zwei Tage lang die Köpfe zerbrochen. Jetzt stehen die besten Filme und der absolute Sieger fest. Das Ergebnis ist noch streng geheim.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kaum Schäden im Kreis

Nach dem Sturm kam die Ebbe

Foto: Nach Sturm "Sebastian" ist der Wasserstand der Ostsee um einen Meter gesunken. Im Hafen und am Strand herrschte "Ebbe".

Sturmtief „Sebastian“ hat am Donnerstag für Niedrigwasser in der Eckernförder Bucht gesorgt. Der Pegel sank auf über einen Meter und Normal Null (NN). Mit einem anschließenden Hochwasser durch den Schwappeffekt der Ostsee ist allerdings nicht zu rechnen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gettorf/Schinkel

Flüchtlingsbeirat gehen die Helfer aus

Foto: Werben für eine Mitarbeit im Flüchtlingsbeirat: Astrid Jürgensen und Sabine Axmann-Bruckmüller (hinten, v.li.) sowie Kerstin Jünke, Martina Kuballa und Ulla Pingel (vorn, v.li.) mit den Flüchtlingen Saleh (li.) und Abdu aus dem Irak.

Der Gettorfer Flüchtlingsbeirat sucht dringend weitere ehrenamtliche Unterstützer. Auch kleine Hilfen wie Fahrdienste sind gefragt. „Man muss nicht gleich eine Patenschaft übernehmen“, versichert Sabine Axmann-Bruckmüller.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Film ab!

Green Screen ist eröffnet

Foto: Umweltminister Robert Habeck, Festivalleiter Dirk Steffens, Heide Müller (ehrenamtliche Helferin) und Bürgermeister Jörg Sibbel (v.l.) bei der Eröffnung des 11. Green-Screen-Festivals in der Stadthalle.

Draußen tobte Sturm „Sebastian“, innen toste der Applaus. Unter begeistertem Beifall der über 400 Besucher in der Stadthalle wurde Mittwochabend das 11. Naturfilmfestival Green Screen eröffnet, das noch bis zum 17. September in Eckernförde läuft.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige