19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten aus Eckernförde
Geburtsstation

Signale stehen auf Erhalt

Foto: Der Erhalt der Geburtsstation in Eckernförde scheint gesichert.

Die Geburtsstation der Imland-Klinik in Eckernförde scheint endgültig gesichert. Das wurde am Freitag aus der nichtöffentlichen Sitzung des Hauptausschusses des Kreistages vom Donnerstagabend bekannt. Endgültig entscheiden sollen die Kreispolitiker am 1. September.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Großkönigsförde

Kanalausbau verändert das Ortsbild

Foto: Niels Böge (li.) von der Planungsgruppe für den NOK-Ausbau erläutert die künftige Straßen- und Parkplatzgestaltung im Bereich Dorfstraße/Ziegeleiweg.

Der Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals (NOK) wird das Ortsbild des Dorfs Großkönigsförde gewaltig verändern – insbesondere im Bereich der Gaststätte. Am Mittwochabend gab es bei einem Ortstermin einen Einblick, wie der auch für den Tourismus wichtige Bereich neu gestaltet werden soll.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Aktion von OIC und Museum

Mal den Wal am Hafen von Eckernförde

Foto: Der Maler Johann Leihamer hat diesen Buckelwal verewigt, der sich 1766 in die Ostsee vor Eckernförde verirrt hatte und von Fischern erlegt wurde. Die Zeichnung wird heute im Museum aufbewahrt. Am 17. August wird er am Hafen zum Gemeinschaftsgemälde in Lebensgröße.

„Ein Fisch von merkwürdiger Größe“ - es war ein Buckelwal, den Eckernförder Fischer am 17. August 1766 anlandeten. Sie hatten den riesigen Meeressäuger getötet. Ostsee-Info-Center (OIC) und Museum Eckernförde widmen dem Wal eine Aktion: Am Donnerstag, 17. August, wird er porträtiert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gettorf

Kita-Neubau geht auf die Zielgerade

Foto: Versteckt hinter Grün: An der Ecke Kieler Chaussee/Ofeld wächst der Neubau für Gettorfs größte Kindertagesstätte.

Dort, wo sich jetzt Heizungsbauer, Elektroinstallateure und Tischler die Klinke in die Hand geben, soll in drei Monaten Kinderlachen erschallen. Am Ofeld gehen die Bauarbeiten für die größte Kita in Gettorf auf die Zielgerade.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schleidörfertag

Aktionen zu Wasser und zu Land

Foto: Auf den Schleidörfertag freuen sich (vorn von links) Marie-Sophie Krabbenhöft und Max Triphaus sowie die Vertreter der beteiligten Gemeinden sowie der Stadt Schleswig.

Ob am Schwansener oder am Angelner Ufer – alle ziehen mit. Unter der Regie des Tourismusvermarkters Ostseefjord Schlei (OFS) haben acht Gemeinden und die Stadt Schleswig für den Schleidörfertag am Sonntag, 6. August, von 10 bis 18 Uhr ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Altenholz

Polizeistation bekommt ihren Anbau

Foto: An der Polizeistation Altenholz haben die Arbeiten für den Anbau begonnen. Mit einem Bohrer wurden sieben Betonpfähle in den Boden getrieben. Das war erforderlich, weil der Untergrund zu weich ist.

Zahnarzt-Feeling an der Polizeistation in Altenholz: Dort schraubte sich am Montagvormittag ein beeindruckend hoher Bohrer in bis zu sieben Meter Tiefe. Die Bohrpfahlgründung ist erforderlich, weil der Boden nicht tragfähig genug für den Anbau der Polizeistation ist.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pop am Strand

9000 Karten sind schon weg

Foto: Mark Forster ist am Sonntag beim Pop am Strand in Damp zu Gast.

„Mehr als 9000 von 10000 Karten sind schon weg“, sagt Daniel Spinler, Geschäftsführer der Fleckebyer GmbH Baltic Eventmanagement. Der Konzertveranstalter organisiert zusammen mit dem Sender Radio Schleswig-Holstein (RSH) das Open Air Pop am Strand in Damp am Sonntag, 6. August.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sprottenmatinee

Charmante Heimatwerbung für Eckernförde

Foto: Das Bastelangebot für Kinder: Stadtführerin Birgit Schaaf zeigt blaue und gelbe Stockfische aus Papier und Holz – auch Sprottenwinkie genannt.

Na so was: Im Kurpark Eckernförde läuft die Sprottenmatinee – und es regnet gar nicht. Aus den Vorjahren waren die Macher echtes nordisches Schietwetter gewohnt. Trotzdem entwickelte sich die Veranstaltung zum Renner. Auch am Sonntag war die Bühne neben dem Wellenhallenbad umlagert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige