18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Nachrichten aus Eckernförde
Das Warten hat ein Ende

Endlich freie Fahrt für für Radler

Foto: Jens Krabbenhöft (li.), Bürgermeister der Gemeinde Lindau, radelte anlässlich der offiziellen Eröffnung des neuen Radwegs zwischen Großkönigsförde und Revensdorf mit Bürgern seiner Gemeinde zum Teufelsstein.

Mit einer Fahrt zum Teufelsstein wurde der Radweg zwischen Großkönigsförde und Revensdorf nach einer Planungs- und Bauzeit von insgesamt fünf Jahren gestern offiziell eingeweiht. 500000 Euro hat die Gemeinde Lindau in das Projekt investiert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Zehn Jahre Bürger Solar

Mit der Sonne Geld verdienen

Foto: Die Begründer der Bürger Solar (Günther Siegmon, Bernd Ernstmeyer, Edgar Meyn, Olav Vollstedt, vorn Mitte v.li.), die Bürgermeister Jörg Sibbel (links) sowie Holger Klink (rechts), die die Gebäudedächer stellen, wissen 50 engagierte Bürger aus Eckernförde, Strande und in Altenholz hinter sich.

Zehnjähriges Firmenbestehen – normalerweise kein großes Ding. Die Bürger Solar Eckernförde GbR aber hat Grund zum Feiern. Diese Firma gehört 50 Bürgern aus Eckernförde, Strande und Altenholz. Sie waren 2007/08 Solar-Pioniere, die auf öffentlichen Dächern Strom erzeugen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wettstreit im Hafenbecken

Wenn Winnetou mit Batman zu Bach geht

Foto: Der Kohl macht das Rennen für die Dithmarscher: Bolle, Johann und Kai aus Heide katapultieren sich auf Gemüse in den Hafen - genial, Haltungsnote "außerirdsich".

Die nasse Gaudi am Sonnabend im Hafen von Eckernförde: Erst schwammen 1136 Qietscheenten um die Wette. Dann sausten 14 Teams der Round Tables in Schleswig-Holstein mit abenteuerlichen Wasserfahrzeugen von der vier Meter hohen Schanze ins Wasser. Der erste Harbour Jump hat die Feuertaufe bestanden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kosel

Ballenpresse fing Feuer

Foto: Eine Strohballenpresse brannte am Sonnabend in Kosel. Die Feuerwehr rückte mit Löschschaum an.

Der Brand einer Großballenpresse rief am Sonnabend 40 Feuerwehrleute in Kosel auf den Plan. Gegen 15.30 Uhr war das Feuer nach Auskunft von Einsatzleiter Benjamin Vogt gemeldet worden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Blitzkritik Hafenbühne

Markus will immer noch Spaß

Foto: Markus (Mitte) mit der Party-Band Zack Zillis in Eckernförde: Die Neue-Deutsche-Welle-Show geht dem zuerst etwas trägen Publikum dann doch noch in die Beine. Dass Markus immer noch Spaß will, kommt überzeugend rüber.

"Ich will Spaß!" Das ging 1982 in die Beine. Als Studenten rissen wir in der überschäumenden Neuen Deutschen Welle beglückt die Arme hoch und zappelten ab. Star Markus (Mörl) fanden wir zum Knuddeln. Auf der Hafenbühne Eckernförde drehte Markus auf Partytournee mit Zack Zillis Freitagabend auf.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
E-Mobilität

Im Noor-Parkhaus gratis Strom tanken

Foto: Elektromobilität in Eckernförde: Das neue Parkhaus Am Noor der Stadtwerke hat drei Ladestationen für E-Autos, an denen noch kostenlos gezapft werden kann.

Elektromobilität kommt in Eckernförde ins Rollen. Gratis Strom zapfen beim Parken können sechs E-Auto-Besitzer gleichzeitig – und zwar im neuen Parkhaus Am Noor der Stadtwerke Eckernförde (SWE). Bei den drei Zapfsäulen bleibt es nicht. 14 weitere werden in der Stadt und acht im Umland installiert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dänischenhagen

Wolfgang Steffen wird erster Ehrenbürger

Foto: Amtsvorsteher Sönke-Peter Paulsen lobte das lange ehrenamtliche Engagement von Wolfgang Steffen und überreichte ihm zum Abschied Blumen. 

Das gab es noch nie in Dänischenhagen: Wolfgang Steffen (CDU), der aus gesundheitlichen Gründen am Donnerstag sein Bürgermeister-Amt aufgab, wird erster Ehrenbürger der Gemeinde. Das beschloss die Gemeindevertretung einstimmig.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nass und dreckig

Eckernförder Harbour Jump und Mud Run

Foto: Dirty Coast Mud Run 2016 in Eckernförde: Da kommt auch der gewiefte Läufer ins Schlingern. Das wird am Sonntag, 9. Juli, nicht anders sein.

Auf die Plätze, fertig und ab ins Wasser! Stefan Borgmann, Chef der Eckernförder Touristik- und Marketing GmbH (ETMG), hat den ersten Habour Jump heil überstanden. Der Probelauf auf der vier Meter hohen Rutsche ins Hafenbecken ist geglückt. Am Sonnabend gibt es vor der Hafenmole die große Gaudi.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige