14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
152 Teilnehmer tauchten gleichzeitig ab

Rekordversuch geglückt 152 Teilnehmer tauchten gleichzeitig ab

Strande hat sich erneut als Hotspot für Taucher erwiesen: Zur fünften „Divers Night“ in der Ostseegemeinde kamen 152 Teilnehmer. Damit brachen die Veranstalter nicht nur ihren eigenen Rekord, denn die Tauch-Nacht fand weltweit statt. Nirgendwo gingen mehr Sportler gleichzeitig ins Wasser.

Voriger Artikel
Polizei klärt Einbruchserien auf
Nächster Artikel
Verwirrung um neue Schulbus-Regeln

Mehr als 150 Taucher gingen während der Divers Night in Strande ins Wasser.

Quelle: tilmann Post

Strande. „So viele Teilnehmer waren noch nie bei einer Divers Night“, sagte Mitveranstalter Tom Kürten stolz. Im vergangenen Jahr waren es in Strande noch 75 Taucher, diesmal kamen mehr als doppelt so viele. Alle tauchten am Sonnabend genau um 20.17 Uhr gleichzeitig am Strandabschnitt nahe des Großparkplatzes ab. So wie Tausende Gleichgesinnte auf der ganzen Welt im gleichen Moment, doch an keinem Ort waren es mehr als in Strande. Auf den zweiten Platz kamen dänische Taucher mit 94 Teilnehmern.

Mit der Aktion wollen die Wassersportler das Wir-Gefühl stärken. Nach Strande kamen Taucher aus ganz Deutschland, um in die 11 Grad kalte Ostsee zu steigen. Einige von ihnen blieben bis zu 60 Minuten unter Wasser. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Tilmann Post
Chefreporter Eckernförde

Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3