9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Pariser Charme gemixt mit Klängen aus Nashville

Annalise Emerick/Devon Graves Pariser Charme gemixt mit Klängen aus Nashville

Erdiger Nashville-Sound am Binnenhafen, gepaart mit Pariser Charme und Globetrotter-Feeling: Annalise Emerick und Devon Graves sind eine Entdeckung für Americana-Fans. Auf ihrer ersten Deutschlandtournee und gleichzeitig ersten gemeinsamen Tour stoppten die Singer/Songwriter, die sich aus dem Musikstudium in Nashville kennen, im „Spieker“ in Eckernförde.

Voriger Artikel
Ärger um erhöhte Heizkosten
Nächster Artikel
Punker wird in die Schweiz verkauft

Devon Graves, Annalise Emmerick und Olivier DeGall (von rechts) verzaubern ihr Publikum.

Quelle: Cornelia Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3