2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Freispruch nach tödlichem Unfall

B 76 Freispruch nach tödlichem Unfall

Drei Jahre lang machte sich Nils D. immer wieder Gedanken. Hätte er den Unfall, bei dem ein 72-Jähriger starb und ein 71-Jähriger schwer verletzt wurde, verhindern können? Nun hat die sorgenvolle Ungewissheit ein Ende. Das Amtsgericht in Eckernförde sprach den 25-Jährigen vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung frei.

Voriger Artikel
Gefühlt wie eine Bittstellerin
Nächster Artikel
Tonnenweise Seetang angespült

Die Unfallstelle vor drei Jahren: Die Bundesstraße 76 war damals vorübergehend für den Verkehr gesperrt, während das Rettungspersonal versuchte, das Leben der beiden Senioren zu retten. Ein 72-Jähriger starb noch vor Ort.

Quelle: Volker Rehbehn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Uwe Rutzen
Ressortleiter Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3