25 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Auto an der Bundesstraße 203 ausgebrannt

Barkelsby Auto an der Bundesstraße 203 ausgebrannt

Ein Audi-Pkw brannte am Sonntagmorgen an der Bundesstraße 203 in Barkelsby komplett aus. Wie Barkelsbys Wehrführer Jens Nommels mitteilte, wurden die Nothelfer gegen 5.22 Uhr alarmiert. Auf der Auffahrt der Dorfstraße zur B 203 stand das Auto in Flammen. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Sperrung der B76 durch aufgerissenen Tank
Nächster Artikel
Delfin stattet Eckernförde einen Besuch ab

Der Audi brannte noch an der Bundesstraße komplett aus.

Quelle: Rainer I. Krüger

Barkelsby. Der Fahrer hatte vergeblich versucht, den Brand zu löschen. Nommels geht von einem Motorplatzer als Ursache des Feuers aus. 15 Feuerwehrleute löschten zunächst mit Wasser und dann mit Schaum. Der 43-jährige Fahrer kam ohne Blessuren davon. Der Wagen brannte aber komplett aus. Bis zum Räumen der Brandstelle blieb die Auffahrt zur Bundesstraße 203 gut 90 Minuten lang gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3