12 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Einstimmig für Villa-Konzept

Altenholz Einstimmig für Villa-Konzept

Die Weichen für den Erhalt der Villa Hoheneck in Altenholz am Kanal und eine ergänzende moderne Wohnbebauung sind gestellt: Der Bauausschuss der Gemeinde beschloss am Montagabend einstimmig, auf Basis des Konzepts von Investor und Eigentümer Sven Olsen aus Flensburg in die Planung einzusteigen.

Voriger Artikel
„Fisch-Rock“ von der Küste
Nächster Artikel
Ex-Butterdampfer muss weichen

„Die Villa Hoheneck wird alle neuen Gebäude überragen und der optische Höhepunkt sein“, verspricht Eigentümer Sven Olsen.

Quelle: Cornelia Mueller

Altenholz. Für Olsen und dessen Eckernförder Architekten Jens Lassen ist es das Signal, dass die Politik ihre Aussage, Villa und modernes Wohnen im Rahmen eines vorhabenbezogenen B-Plans zu vereinen, ernst meint. Die Villa soll nach Vorstellung des Investors durch das Kieler Bauunternehmen Karstens entkernt und von der Verkleidung befreit werden. Die Komplettsanierung sei „extrem aufwendig, aber möglich, denn die Substanz ist massiv“, legte Jan Karstens dar. Möglicherweise sei darin sogar nur eine Wohnung möglich. Dass die Villa wieder ein Gartenlokal wird, ist laut Olsen ausgeschlossen. Die vier umgebenden Neubauten sollten auch Geld für die teure Sanierung erwirtschaften. Er habe sich in die alte Villa „verguckt“ und sei jetzt im Gespräch über die denkmalschutzrechtliche Anerkennung des Hohenecks, betonte er.

 Während der gut besuchten Sitzung hatten überraschend viele Anwohner aus dem Ortsteil Knoop, in dem die marode Villa steht, Olsens und Lassens geänderte Planung heftig kritisiert. Sie lehnen ein- und zweistöckige Flachdachgebäude mit zusätzlichem Staffelgeschoss auf dem Grundstück grundsätzlich ab. Einige bezweifeln den Bedarf an Wohnungen in der Nähe der Hochbrücke und des Silos auf der gegenüberliegenden Kanalseite. Andere befürchten, dass neue Bewohner die Knooper Landstraße zuparken.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Mehr zum Artikel
Altenholz
Foto: Die defekte Wärmedämmung muss fallen. Die Villa Hoheneck soll ihr altes Gesicht wieder bekommen. Aber sie wird nicht mehr allein am Nord-Ostsee-Kanal stehen, wenn der Investor Sven Olsen seine Pläne umsetzt.

Aufatmen beim Investor, Blick nach vorn in der Politik, Ängste bei Nachbarn: Die Weichenstellung für den Erhalt der Villa Hoheneck in Altenholz bei Bebauung des Grundstücks mit vier neuen Wohnhäusern löst widersprüchliche Reaktionen aus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3