3 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Auf einen Schnack mit Daniel Günther

CDU Schwedeneck Auf einen Schnack mit Daniel Günther

Die CDU Schwedeneck musste ihr Grünkohlessen am Freitagabend in Mißfeldts Gasthof in Krusendorf in den großen Saal verlegen. Grund war jener Gast, der sich als erster angemeldet hatte: Daniel Günther, designierter neuer Landeschef und Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahl 2017.

Voriger Artikel
Zugausfälle und Ersatzverkehr
Nächster Artikel
Diese Wettfahrt geht ganz schön auf die Knochen

Daniel Günther (CDU) kam beim Grünkohlessen in Schwedeneck mit vielen Teilnehmern ins Gespräch.

Quelle: Kerstin von Schmidt-Phiseldeck

Schwedeneck. Organisatorin Gundula Staack vom Ortsverband Schwedeneck spürte die Folgen ab Dienstag, nachdem eine Meldung in den Kieler Nachrichten auf eine der ersten Chancen hinwies, Günther in seiner neuen Rolle zu erleben. Plötzlich meldeten sich Besucher aus Plön, Schwentinental, Gettorf, Strande, Osdorf, Borghorst, Dänischenhagen, Felm und Kiel für die Veranstaltung an. Der Eckernförder Daniel Günther ist übrigens schon seit Jahren gern beim Grünkohlessen dabei.

"Du hast ein klares Profil und eine klare Meinung", lobte Gundula Staack den designierten Spitzenkandidaten. Dieser sagte in seiner Rede unter anderem, dass es jetzt darum gehe, wieder Vertrauen in der CDU aufzubauen. Nach dem Essen nahm Daniel Günther sich noch viel Zeit für Gespräche. Bei den etwa 70 Besuchern kam er gut an. "Er macht sich heute genauso wie sonst, ganz natürlich", sagte Wirt Thorsten Mißfeldt. "Ich habe zu ihm gesagt, warum hat man Sie nicht gleich aufgestellt", erzählte eine ältere Schwedeneckerin. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Redaktion Lokales Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3