17 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Appetit aufs Selberlesen

Dänischenhagen Appetit aufs Selberlesen

Harald Kiesel, Kinderbuchautor und Lektor aus Heidelberg, besuchte am Donnerstagmorgen die Grundschule Dänischenhagen mit vielen Bücher im Gepäck. Zu den Lesetagen an der Schule vermittelte er geballte Freude an der Literatur.

Voriger Artikel
Räuchereimuseum nimmt Formen an
Nächster Artikel
Senioren fahren vergünstigt mit dem Bus

Autor Harald Kiesel machte das Thema Bücher und Lesen für die Dritt- und Viertklässler in Dänischenhagen interessant.

Quelle: Kai Pörksen

Dänischenhagen. Kein Unbekannter

Kiesel ist kein Unbekannter: Er arbeitete maßgeblich mit an den Büchern „ Willi wills wissen “, einer auf Sachthemen und alltägliche Begebenheiten ausgerichteten Reihe, die auch verfilmt wurde. „Die starken Kerle“ (Motto: Alles ist gut, so lange du wild bist!) zählen zu seinem Arbeitsbereich ebenso wie der Comic „Gregs Tagebuch“.

Spannendes für Jungen und Mädchen

„Lesen können die Kinder selbst, ich will ihnen zeigen, was es für spannende Bücher gibt“, erklärte der 54-Jährige seine Mission. So erzählte er den etwa 100 Dritt- und Viertklässlern , wie ein Buch entsteht. Drei Tage in dieser Woche ging es an der Grundschule vor allem um das Lesen. Die Lehrerinnen Birte Johannsen, Britta Freese und Sabine Ferdinand bereiteten die Themen vor. „Wir haben dabei Bücher im Blick, die gleichermaßen Jungen und Mädchen ansprechen“, so Johannsen.

Bücherflohmarkt

Freitag sind die Schüler aufgefordert, Bücher mitzubringen, die auf dem Flohmarkt der Schule angeboten werden können. Das sei für jeden eine gute Gelegenheit, das Buch seiner Wahl zu finden, fand Johannsen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3