27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Årsmøde lädt zum Feiern ein

Eckernförde Årsmøde lädt zum Feiern ein

Ohne die dänische Fahne, den Dannebrog, geht da gar nichts: Die dänische Minderheit in Rendsburg-Eckernförde lädt zum Jahrestreffen 2015 für Freitag und Sonnabend, 19. und 20. Juni, zu vielen Veranstaltungen im Kreisgebiet ein. Årsmøde nennen die Dänen ihre Veranstaltung, die regelmäßig viele hundert Besucher anlockt.

Voriger Artikel
Mit zu viel Tempo unterwegs?
Nächster Artikel
Bei Silke hängt keiner durch

Der Dannebrog darf bei der Årsmøde nicht fehlen.

Quelle: dpa

Altkreis Eckernförde. Für die dänische Volksgruppe in Südschleswig bildet das Treffen den festlichen Höhepunkt des Jahres. Hauptorganisator des drei Tage dauernden Treffens ist der Südschleswigsche Verein (Sydslesvigsk Forening, SSF), der auch für dieses Jahr ein umfangreiches Programm entwickelt hat. So sind gleich fünf lokale Treffen und eine Großveranstaltung in Eckernförde geplant.

 Das Jahrestreffen knüpft an die Tradition der großen nationalen Versammlungen an, die um 1840 auf dem „Himmelbjerg“ in Mitjütland und auf dem „Skamlingsbank“ nördlich der alten Königsau-Grenze stattfanden. Bereits ein Jahr nach der Volksabstimmung von 1920, die das Verbleiben von Südschleswig bei Deutschland zur Folge hatte, war das erste Treffen in Flensburg. In diesem Jahr werden Vorführungen dänischer Orchester, Gesang und Lesungen geboten, Repräsentanten der Volksgruppen-Organisationen und der politischen Partei Südschleswigsche Wählervereinigung (SSW) ziehen Bilanz ihrer Arbeit, gleichzeitig gibt es dänische Kunst an mehreren Orten zu sehen.

 In der Dänischen Schule Ascheffel beginnt das Festprogramm am Freitag um 16 Uhr. Gastredner ist der SSF-Generalsekretär Jens A. Christiansen. Großer Festumzug, buntes Kuchen- und Grillbüfett, musikalische Unterhaltung mit Maren Engel am Klavier und Stella Anker am Saxofon. In Büdelsdorf startet der Familiennachmittag am Sonnabend mit zahlreichen Spielen und dem Pfadfinderorchester FDF Grinsted um 14.30 Uhr. Ab 19.30 Uhr lockt das Abendfest mit gemeinsamem Singen und dem Schulchor der Eiderschule sowie Gastredner Probst Viggo Jacobsen. Um 18 Uhr am Freitag beginnt in Dänischenhagen das Abendfest in der Dänischen Schule, Schulstraße 50. Dazu spielt das Klezmer Duo, Gastrednerin ist Mette Bock, Vorsitzende des Grenzvereins.

 Eckernförde ist am Sonnabend Ort der großen Freiluftveranstaltung auf dem IF-Sportplatz am Hans-Christian-Andersen-Weg von 10.30 bis 14 Uhr. Gastredner ist unter anderem Jørgen Møllekær, Chefredakteur von Flensborg Avis. Danach wird gemeinsam gesungen und gespielt. In Kiel-Holtenau erhofft man sich fürs Familienkonzert im dänischen Versammlungshaus in der Westenhofstraße 8 am Sonnabend zahlreiche Besucher. Es spricht die Vorsitzende des Slesvig-Liga, Anne Marie Thorup. Und in Rieseby startet der Festumzug mit dem Spielmannszug Drums & Pipes am Freitag um 17 Uhr auf dem Sportplatz mit anschließendem Abendfest für die ganze Familie.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kai Pörksen

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3