23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Strainjr startet online durch

Musik aus Altenholz Strainjr startet online durch

Das Newcomer-Duo Strainjr aus aus Altenholz und Kiel schiebt im Netz seine Karriere an. Die Schüler Sidan Yilmaz und Luca Wolf haben ihren ersten Song „Where?“ schon auf 300 Internetportalen zum Download bereit stehen. Aber dabei soll es nicht bleiben. Die zwei wollen live auf die Bühne. Im März treten sie in Bordesholm auf.

Voriger Artikel
Doch wieder der Bahnhof?
Nächster Artikel
Durchhaltevermögen gefragt

Als Duo Strainjr haben Sidan Yilmaz (links) und Luca Wolf ihre erste Single online veröffentlicht.

Quelle: Rainer Krüger

Altenholz. Als die beiden Sänger des Trios Sidan, Luca & Jasmin hatten es Sidan Yilmaz (16) und Luca Wolf (15) im Dezember ins Bundesfinale des Musikwettbewerbs Talented geschafft. Nun lassen der Altenholzer und der Kieler als Duo Strainjr von sich hören. „Unsere erste Single „Where?“ kann jetzt auf 300 Onlineshops heruntergeladen werden. Wir haben sie mit Produzent Burkhard Wehrmeyer aufgenommen“, berichtet Sidan darüber, wie ein Karrierestart heutzutage läuft.

 Nicht nur über Amazon kann der gefühlvolle Popsong heruntergeladen werden. Auch auf dem Internet-Portal You Tube gibt es ein Video von „Where?“. Allerdings nicht in voller Länge. „Während der ganze Song gut 2:30 Minuten dauert, sind bei You Tube nur 1:30 Minuten zu sehen“, verrät Yilmaz. Das gehört zum modernen Kalkül, denn „schließlich soll You Tube Appetit auf das ganze Stück machen“.

 Mit 95 Online-Aufrufen ihres Songs am ersten Tag sind die beiden Schüler zufrieden. Weitere Songs zur digitalen Verbreitung sind geplant. Doch auf Dauer will Strainjr mehr. „Wir wollen live spielen“, kündigt Sidan an. Mit Jasmin ist am 20. März ein Auftritt im Bordesholmer Savoy Kino geplant. „Anschließend wollen Luca und ich als Straßenmusiker im Kieler City-Park spielen. Außerdem liegt bei uns schon eine Anfrage für die Junge Bühne auf der Kieler Woche vor.“

 Falls sie bis dahin nicht genug eigene Stücke geschrieben haben, werden sie Hits covern. Dabei denken sie durchaus generationsübergreifend, denn auch der Simon-&-Garfunkel-Hit „The Boxer“ von 1969 ist dabei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3