27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Von Eight Voices bis German Tenors

Konzertkirche Gettorf Von Eight Voices bis German Tenors

Die Konzertkirche Gettorf macht ihrem Namen alle Ehre – auch und gerade in der Vorweihnachtszeit. In den nächsten Wochen kommen das Vokalensemble Eight Voices aus Kronshagen, das Leipziger Bläserquintett Embrassment und die dänische Sängerin Helene Blum mit dem deutschen Geiger Harald Haugaard in den Dänischen Wohld.

Voriger Artikel
Ziel ist die schwarze Null
Nächster Artikel
Einbrüche in Serie

Die Eight Voices aus Kronshagen wollen mit ihrem Konzert in Gettorf „A wonderful Christmas Time“ einläuten.

Quelle: hfr

Gettorf. Außerdem stehen die Adventskonzerte der Kirchengemeinde und der Liedertafel sowie ein Konzert mit dem Gospelchor Get Spirit und dem Jugendchor auf dem vorweihnachtlichen Programm in St. Jürgen. Und gleich nach dem Jahreswechsel, am 3. Januar, werden die German Tenors in Gettorf mit ihren unvergleichlichen Stimmen schmettern: Freunde, das Leben ist lebenswert!

 Den Anfang machen am Sonnabend, 28. November, die Eight Voices. Unter dem Motto A wonderful Christmas Time präsentieren sie neue und traditionelle Arrangements aus der Feder von Ensembleleiter Claus Merdingen. Es erklingen zum Beispiel ein jazziges Stille Nacht und ein swingendes Santa Claus is coming to Town. Eintritt frei; es wird um Spenden gebeten.

 Bereits einen Tag später, am ersten Adventssonntag, 29. November, um 17 Uhr folgt das Adventskonzert der Kirchengemeinde mit der Kantorei und dem Posaunenchor. „Eine Stunde lang erklingen adventliche Choräle und Kantaten, und bekannte Adventslieder laden zum Mitsingen ein“, so Kantorin Julia Uhlenwinkel. Einen X-mas-Gospelabend veranstalten am dritten Adventssonntag, 13. Dezember, 18 Uhr, Get Spirit und der Jugendchor. Für diese beiden Konzerte ist der Eintritt ebenso frei wie für das Adventskonzert der Gettorfer Liedertafel am Nikolaustag, 6. Dezember, 17 Uhr. Spenden sind willkommen.

 Für Freitag, 4. Dezember, 19 Uhr, hat sich das Leipziger Bläserquintett Embrassment angekündigt. Die Sachsen, die bereits im Juni 2014 in Gettorf begeisterten, präsentieren in Gettorf unter dem Motto Frohlocket überall Advents- und Weihnachtsmusik aus fünf Jahrhunderten auf höchstem Niveau. „Es ist alles dabei, was im Blech gut klingt“, freut sich Konzertkirchen-Manager Pastor Frank Boysen auf diese Bläser von Weltklasse.

 Den Zauber von Nordic Christmas wollen die dänische Sängerin Helene Blum und der Geiger Harald Haugaard mit der Carl Nielsen Fold Band am Freitag, 11. Dezember, 19 Uhr, nach Gettorf bringen.Der 1865 geborene dänische Komponist Carl Nielsen schrieb auch einige Weihnachtslieder. Sie gehören ebenso zum Repertoire dieses Abends wie Kompositionen der Folkmusiker Blum und Haugaard.

 Nach ihrem riesigen Erfolg im Dezember 2013 in St. Jürgen sind die German Tenors am Sonntag, 3. Januar, erneut zu Gast in Gettorf. In ihrem neuen Programm Freunde, das Leben ist lebenswert stehen Klassiker aus Oper und Operette, aber auch beliebte italienische Canzonen im Mittelpunkt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Burkhard Kitzelmann
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3