9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Ein Gigant frisst sich durch

Schwedeneck Ein Gigant frisst sich durch

Sie sind Hightech-Ungetüme und schaffen was weg: Mähdrescher. In einer Stunde sind mal eben vier Hektar Bio-Dinkel gedroschen. Mit Blick auf die blaue Ostsee oder auf knallgelbe Sonnenblumen ist die Tour auf Gut Hohenhain fast ein Sightseeing-Erlebnis für den Fahrer.

Voriger Artikel
Rätselhaftes und Kurioses
Nächster Artikel
Als die Sprotten die Stadt prägten

Auf dem Biolandhof Gut Hohenhain in Schwedeneck ist Erntezeit: Der riesige Mähdrescher arbeitet sich zwischen Sonnenblumen und Steilküste Bahn für Bahn durch das Feld. Der Fahrer hat in seiner Kanzel einen traumhaften Ausblick.

Quelle: Cornelia Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3