27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Drei Schüler singen für Millionen

Nachwuchs-Talente aus Altenholz Drei Schüler singen für Millionen

Wenn Sidan, Luca und Jasmin singen, ist Gänsehaut garantiert. Stimmgewaltig überzeugten die Schüler des Gymnasiums Altenholz mit ihrer Darbietung des Nelly-Songs „Just a dream“ bei dem Talented-Musikwettbewerb in Kiel und gewannen.

Voriger Artikel
Frische Luft und Meeresrauschen
Nächster Artikel
Welcome Race mit Pierre Casiraghi

Die drei Gymnasiasten aus Altenholz siegten beim Talented-Musikwettbewerb in Kiel und starten nun im Landesentscheid: Luca Wolf, Jasmin Pape und Sidan Yilmaz (von links).

Quelle: Claudia Josefus-Szellas

Altenholz. Über 250 Zuschauer in der Aula der Kieler Humboldtschule verfolgten die Auftritte von insgesamt 14 talentierten Nachwuchskünstlern. Unter ihnen Jasmin Pape, Luca Wolf und Sidan Yilmaz – alle drei sind Gesangsschüler von Maya Mo in Altenholz und kamen auch dort für diesen Wettbewerb zusammen. „In der Schule wurde ich angesprochen, dass ich doch musikalisch sehr aktiv sei und deshalb an diesem Wettbewerb der Schulen für Altenholz starten könnte“, berichtet Sidan. Zusammen mit Luca, der wie Jasmin auch schon bei der TV-Show „The Voice Kids“ teilgenommen hatte, und mit dem er zudem Fußball spielt, entstand die Idee, dort aufzutreten.

 „Bei Mo trafen wir Jasmin und legten gemeinsam los“, berichtet Luca (14). „Ich habe schon immer gesungen“, sagt er. Knapp 2,2 Millionen Klicks auf Youtube bekam sein Auftritt bei The Voice Kids mit Halt dich an mir fest von Revolverheld. Musik sei sein Leben. Denkt man bei anderen jungen Menschen, sie hätten ADHS, ist es bei Luca der Drang, die Gitarre oder Schlagzeug zu spielen, das Keyboard zu betätigen und dazu zu singen – Musik kribbelt dem Torhüter unablässig in den Fingern.

 „Ich singe schon immer“, sagt Jasmin (15). Ihre Mutter hatte sie zum Gesangsunterricht angemeldet, und so fand sie den Weg zu der Talentshow „The Voice Kids“. Über 2,4 Millionen sahen ihren dortigen Auftritt und ihre Interpretation des Songs Skyfall auf Youtube.

 Der Dritte im Bunde, Sidan (15), hatte wie die beiden anderen auch, zuerst übrigens „nur“ Gitarrenunterricht. „Dazu habe ich immer gesungen und von vielen ein positives Feedback bekommen.“ Er sei quasi dazu gedrängelt worden, Gesangsunterricht zu nehmen. Bei einem Konzert mit ihrer Ausbilderin MayaMo traten sie erstmals gemeinsam auf – und die Chemie schien von Anfang an zu stimmen.

 Nun geht das Trio als Sieger aus der Kieler Region zum Landesentscheid nach den Ferien nach Hamburg. Welchen Song sie dort performen werden, steht noch in den Sternen. Nicht in den Sternen steht jedoch, dass sie alle Drei bis dahin noch jede Menge Spaß am gemeinsamen Singen haben werden. Fragt man einen nach seinem Berufswunsch, bekommt man die Antwort für alle: Musiker natürlich! Was auch sonst, bei diesen talentierten Stimmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Claudia Josefus-Szellas

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3