18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Dreister Diebstahl bei Edeka

Osdorf Dreister Diebstahl bei Edeka

Wilfried Hamann (74), der im Osdorfer Ortszentrum einen Edeka-Laden betreibt, ist am Donnerstag Opfer eines dreisten Diebstahls geworden. Drei Männer hatten den Laden gegen 11 Uhr betreten. Zwei von ihnen verwickelten ihn in ein Gespräch, der dritte Täter entwendete eine Geldtasche.

Voriger Artikel
Windkraft: Kritik an Gemeinde-Infos
Nächster Artikel
Flashmob für Flossenfreunde

Wurde Opfer eines dreisten Diebstahls: Edeka-Kaufmann Wilfried Hamann (74) aus Osdorf (Archivbild von 2012).

Quelle: bud

Osdorf. Wilfried Hamann (74), der im Osdorfer Ortszentrum einen Edeka-Laden betreibt, ist am Donnerstag Opfer eines dreisten Diebstahls geworden. Gegen 11 Uhr betraten drei Männer den Laden. Zwei von ihnen verwickelten den Kaufmann und seine Aushilfe in ein Gespräch. Der dritte Täter nutzte die Gelegenheit und entwendete aus der angrenzenden Wohnstube eine Geldtasche, die der Edeka-Kaufmann zur Bank bringen wollte. Die Tasche enthielt einen namhaften Geldbetrag. Aus ermittlungstechnischen Gründen bat die Polizei darum, den genauen Betrag nicht zu nennen. „Es ging alles blitzschnell“, sagte Hamann. Die drei Männer seien in Richtung Friedhof verschwunden. Laut Rainer Wetzel von der Polizei-Pressestelle soll es sich um Personen südosteuropäischer Herkunft gehandelt haben. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Gettorf, Tel. 04346/9022. Den Lebensmittelladen im Osdorfer Ortszentrum gibt es bereits seit 1882. „Vor vier Jahren wurde hier mit Axel Milberg für die Kieler Tatort-Folge Borowski und die Frau am Fenster gedreht“, berichtete Wilfried Hamann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Burkhard Kitzelmann
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3