11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Verurteilter Albaner will freiwillig ausreisen

Einbrüche in Altenholz Verurteilter Albaner will freiwillig ausreisen

Ein 35-jähriger Albaner ist am Dienstag vom Amtsgericht Eckernförde wegen Diebstahls zu acht Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Im Geständnis hatte er zugegeben,  mit einem Begleiter am 14. Januar in Altenholz zwei Einbrüche begangen und Wertsachen gestohlen zu haben. 

Voriger Artikel
Streifenwagen wurde beschädigt
Nächster Artikel
Aufforderung zu mehr Toleranz

Ein 35-jähriger Albaner ist am Dienstag vom Amtsgericht Eckernförde wegen Diebstahls zu acht Monaten auf Bewährung verurteilt worden.

Quelle: Arne Dedert/ dpa (Archiv)

Eckernförde. Das Duo hat laut Anklage bei dem Einbruch Anfang des Jahres diverse Schmuckstücke entwendet. Allerdings wurden der Angeklagte und sein Begleiter in unmittelbarer Nähe der Tatorte von Beamten der Landespolizei festgenommen. Der Angeklagte, der in Flensburg in Untersuchungshaft saß, erklärte sich zur freiwilligen Ausreise aus Deutschland noch am Dienstagabend bereit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Redaktion Lokales Kiel/SH

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3