9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Elternvertreter appellieren an die Stadt

Eckernförde Elternvertreter appellieren an die Stadt

Sie hatten, wie sie es selbst formulieren, gehofft, dass „irgendwann die Vernunft obsiegt und der Spuk wieder in der Schublade verschwindet.“ Da sich diese Hoffnung nicht erfüllt hat, wendet sich der Vorstand des Schulelternbeirates der Jungmannschule nun mit einem offenen Brief an die Stadt Eckernförde. Anlass ist das Radverkehrskonzept und der Schutzstreifen für Radfahrer auf der Sauerstraße.

Voriger Artikel
Generationenpark kann kommen
Nächster Artikel
„Alles wird in eine Ecke geschoben“

Gegen den Schutzstreifen für Radfahrer auf der Sauerstraße: Arne Materzok, Manuele Brückner, Carina Giese und Ingo Tiedemann (von links) vom Elternbeirat der Jungmannschule.

Quelle: Kai Pörksen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3