4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
"Kieler Sprotte" wurde aufgehübscht

Museumsschiff "Kieler Sprotte" wurde aufgehübscht

Dass die Kieler Sprotte ihren Ursprung in Eckernförde hat, wissen die Einheimischen nur allzu gut. Bei der „Kieler Sprotte“, die knapp eine Woche lang in Eckernförde zu Gast war und am Montag wieder in die Landeshauptstadt zurückkehrte, verhält es sich hingegen etwas anders.

Voriger Artikel
Was der Herr Kaptein alles treibt
Nächster Artikel
Frühlingserwachen für Bücherwürmer

Die „Kieler Sprotte“ wurde auf der „Lütten Werft“ in Eckernförde für die Saison auf Vordermann gebracht.

Quelle: Uwe Rutzen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Uwe Rutzen
Ressortleiter Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3