2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Spurensicherung des Sichtbaren

Eckernförde Spurensicherung des Sichtbaren

Wenn ein Künstler wie Friedel Andersons seine neuesten Arbeiten zeigt, dann muss mit einem vollen Haus gerechnet werden. Dass es bei der Eröffnung der Ausstellung "Draußen" im Eckernförder Museum aber derart voll werden würde, war schon außergewöhnlich.

Voriger Artikel
Museum und Archiv eröffnet
Nächster Artikel
Posaunenchor feiert Jubiläum

Ein Blick vom Borbyer Strand auf den Hafen von Eckernförde. Friedel Anderson zeigt im Eckernförder Museum Landschaftsbilder.

Quelle: Uwe Rutzen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Uwe Rutzen
Ressortleiter Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3