12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
„U 33“ nach acht Monaten zurück

Eckernförde „U 33“ nach acht Monaten zurück

Nach acht Monaten im Mittelmeer und einem Abstecher nach Norwegen ist „U 33“ am Montag in seinen Heimatstützpunkt Eckernförde zurückgekehrt. Das Unterseeboot hatte während des Einsatzes erfolgreich mit den Marinen von Italien und Portugal kooperiert

Voriger Artikel
Leise rattert das Spinnrad
Nächster Artikel
Leuchtturm bleibt für Besucher gesperrt

„U
33“ macht wieder im Marinestützpunkt Eckernförde fest. Das U-Boot beteiligte sich im Mittelmeer erfolgreich an U-Jagd-Manövern gemeinsam mit der italienischen Marine und an einem Torpedoschießen.

Quelle: Christoph Rohde
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3