23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Abend der Attacken

Wahl in Altenholz Ein Abend der Attacken

Etwa 180 Besucher kamen zur zweiten Vorstellungsrunde der Bürgermeisterkandidaten am Donnerstagabend in Altenholz. Im Gemeindezentrum in Klausdorf erlebten sie von Anfang an einen Abend der Attacken. Zur Wahl stehen am 6. November Herausforderer Raoul Steckel (CDU) sowie Amtsinhaber Carlo Ehrich.

Voriger Artikel
Tolle Bilanz und große Pläne
Nächster Artikel
Fahrradfahrer nach Zusammenstoß schwer verletzt

Amtsinhaber Carlo Ehrich (SPD, li) und Herausforderer Raoul Steckel (CDU, re) wollen beide ins Altenholzer Rathaus.

Quelle: Frank Peter

Altenholz. Der SPD-Mann Ehrich startet als Einzelbewerber, wird aber von seiner Partei und den Grünen unterstützt.

Lange dominierten an diesem Abend die vielen mühselig als Frage verpackten (partei-) politischen Beiträge. Moderator Ralf Huber, der am Anfang noch scherzte, es werde hier nicht so turbulent zugehen wie bei der amerikanischen Präsidentschaftswahl, sah sich schließlich zum Eingreifen genötigt. "Es geht hier nicht ums Schießen", unterbrach er verbale Angriffe. "Nicht jede Antwort gefällt hier jedem, aber das ist in der Demokratie so."

Dass es auch ohne politische Steigbügelhilfe geht, zeigte sich vor allem gegen Ende, als beide Kandidaten kämpferisch, kontrovers und doch sachlich diskutierten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Redaktion Lokales Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3