18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Verletzter nach Laubenbrand

Windebyer Weg Ein Verletzter nach Laubenbrand

Eine Gartenlaube brannte in der Nacht im Windebyer Weg komplett nieder. Ein 35-jähriger Mann wurde mit einer Rauchgasvergiftung in die Imlandklinik gebracht und dort stationär aufgenommen.

Voriger Artikel
Ditsch-WM läuft in Waabs
Nächster Artikel
Marine zeigte ihre ganze Vielfalt

 Bei einem Laubenbrand wurde ein Mann in Eckernförde verletzt.

Quelle: Frank Behling

Eckernförde. Kurz nach 3 Uhr (10.08.16) wurde der Lauben-Brand gemeldet. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der 35-Jährige in der Laube genächtigt und wegen der Kälte einen Kohleofen zum Heizen benutzt. Dabei sei glühende Kohle aus dem Ofen gefallen und habe die Laube in Brand gesetzt. Der Verletzte stand unter Alkoholeinfluss.

Die Kieler Staatsanwaltschaft ordnete die Entnahme einer Blutprobe an. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3