20 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Klimakrise erfordert ein Umdenken

Energiefachtagung Klimakrise erfordert ein Umdenken

Mit einer Rekordbeteiligung von 382 Besuchern wurde am Donnerstag die 20. Fachtagung "Gebäude energetisch optimieren" in der Eckernförder Stadthalle eröffnet. Ein Schwerpunktthema war die Energiewende. Größter Verbraucher in Schleswig-Holstein sind die Haushalte.

Voriger Artikel
Aufräumen im Mathe-Dickicht
Nächster Artikel
Räuchereimuseum nimmt Formen an

Tagungs-Organisator Sören Vollert (rechts) im Gespräch mit Hochschul-Professor Jürgen Kuck und Energie-Staatssekretärin Ingrid Nestle.

Quelle: Christoph Rohde

Eckernförde. "Um die Energiewende zu beschleunigen, brauchen wir die Bundesebene", sagte Energiestaatssekretärin Ingrid Nestle zu Beginn der Fachtagung. Sie forderte "ehrliche Preise", die auch den Lebenszyklus eines Gebäudes einschließen. Zudem müsse Energie aus erneuerbaren Quellen günstiger und die aus fossilen Quellen teurer werden. Nur so gelinge ein Umsteuern. Für die Nutzung von Strom seien intelligente Steuerungssysteme gefragt, in die auch die Haushalte einbezogen werden.

"Wir sind in der politischen Diskussion weit hinter dem zurück, was getan werden sollte", mahnte Professor Jürgen Kuck von der Ostfalia-Hochschule für angewandte Wissenschaft. Sparsam mit fossiler Energie umzugehen, ist für ihn eine Diskussion aus den 1980er-Jahren. "Wir müssen uns entscheiden", sagte er vor dem Hintergrund des ungebremsten Klimawandels. Nach seiner Ansicht ließe sich Deutschland allein durch Photovoltaik und Windenergie mit vertretbarem Flächenaufwand versorgen.

Die Fachtagung ist zum 11. Mal vom Eckernförder Ingenieurbüro KAplus organisiert worden. Architekten, behördliche Bauexperten, Ingenieure und Baugesellschaften aus dem ganzen Land nutzten das Informationsangebot, das auch Naturbaustoffe, Plus-Energiehäuser und Bestandssanierung mit Blick auf die aktuellen energetischen Anforderungen beleuchtete.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christoph Rohde
Eckernförder Nachrichten

Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3