2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Freiheit ist das höchste Gut“

Entwicklungshilfe „Freiheit ist das höchste Gut“

Vor 32 Jahren floh Haroun Fiazi als 13-Jähriger unbegleitet aus Afghanistan. 1985 kam er in Deutschland an. 2014 kehrte er als Entwicklungshelfer auf Zeit zurück. Wieder zu Hause in Eckernförde zieht er Bilanz: „Freiheit ist das höchste Gut, nach dem wir streben müssen.“

Voriger Artikel
Betriebe zahlen mehr
Nächster Artikel
Wenn grüne Riesen reden

Familie Fiazi fühlt sich in Eckernförde zu Hause und ist voll integriert: Mirya, Mutter Maryam, Vater Haroun, Edris (von links) und Mina, die Jüngste (vorn).

Quelle: Cornelia Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3