18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Bunte digitale (Senioren-)Welt

Gettorf Bunte digitale (Senioren-)Welt

Die Senioren in Gettorf können vom 25. bis 29. August in die digitale Welt eintauchen. Aus den verschiedensten Blickwinkeln will der Seniorenbeirat im Rahmen einer Erlebniswoche aufzeigen, wie moderne Technik unseren Alltag innerhalb kurzer Zeit radikal verändert hat und weiterhin verändern wird.

Voriger Artikel
Welcome Race mit Pierre Casiraghi
Nächster Artikel
Mit pfiffigen Strategien auf Kundenfang

Ob nun auf einem E-Book-Reader, Tablet-PC oder Smartphone: Gettorfs Büchereileiterin Britta Günther spricht von einer stetig, aber langsam steigenden Online-Ausleihe.

Quelle: Jan Torben Budde

Gettorf. Was bietet die Veranstaltungsreihe im Einzelnen? Auf einem „Markt der Medien“ mit Vereinen, Verbänden und der Verbraucherzentrale werden zum Beispiel das Bürgerinformationssystem des Amtes, die interaktive Informationstafel auf dem Marktplatz sowie Haus- und mobile Notrufe vorgestellt. Im Amtsgebäude können sich Senioren über Smartphone, PC, Internet & Co. informieren lassen, und im „Stadt Hamburg“ wird über Information und Kommunikation im ländlichen Raum diskutiert.

Digitalisierte Bücher und Zeitschriften ausleihen: Wie die „Onleihe zwischen den Meeren“ funktioniert, erklärt Büchereileiterin Britta Günther. Pastorin Christa Loose-Stolten macht sich in einem Gottesdienst Gedanken über die Digitalisierung als Herausforderung für Theologie und Kirche. Im Rahmen eines multimedialen Kulturabends erläutert Bernhard Lauterbach Beispiele für Digitalisierung in der Musik, und die Künstlerin Ute Kirchhof präsentiert digitale Bildkunst.

 Auch die Kieler Nachrichten machen mit. Tageszeitung online – Tag und Nacht heißt es am 28. August in der Redaktion. Den Fragen der Senioren stellen sich Christian Hiersemenzel, Leiter Digitale Angebote, und Markus Steinkötter, der für den KN-Media-Store verantwortlich ist. Übrigens: Im Flyer des Seniorenbeirats sind bei den Anmeldungen die Termine für die Besuche der KN-Redaktion und des Druckzentrums versehentlich vertauscht worden. Richtig ist: Druckzentrum am 27. August und KN-Redaktion am 28. August.

Die Digitalisierung revolutioniert nicht nur die Medien, sondern auch die Medizin. Wie mit digitaler Technik diagnostiziert und operiert wird, erklärt Chefarzt Dr. Steffen Oehme im Gelenkzentrum der Imland-Klinik Eckernförde. Ergänzend dazu hält Dipl.-Infomatikerin Marian Lauterbach einen Vortrag über Infomationstechniken in der Medizin und Verwaltung heutiger Kliniken.

Auch Unterhaltsames kommt nicht zu kurz. Im Garten des Pflegeheims am Park steigt eine Digi-Party, und aus dem „Stadt Hamburg“ wird an einem Wunschfilm-Abend ein Kinosaal. Der Filmemacher und Kameramann Claus Oppermann wird eingangs über Film und Fernsehen digital sprechen. Außerdem begrüßen die Moderatoren Roland Lauterbach und Silke Wahl die Mitglieder des Gettorfer Jugendfilmprojektes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Burkhard Kitzelmann
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3