9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Fahrrad „kein Problem“

Schinkel Mit Fahrrad „kein Problem“

Ein leidenschaftlicher Radfahrer war Ali Mahmoudizadeh in seiner Heimat nicht gerade. Doch nach der Flucht wäre er ohne in der Abgeschiedenheit von Schinkelerhütten aufgeschmissen.

Voriger Artikel
Pastor in der Bredouille
Nächster Artikel
Balance zwischen Werbung und Altstadt

Einkaufen, Deutschunterricht, Sport oder Kirchgang: Ohne Fahrrad wäre Flüchtling Ali Mahmoudizadeh (rechts) aus dem Iran aufgeschmissen. Damit die Asylbewerber mobil sind, repariert der Schinkeler Peter Nentwig aus dem Flüchtlingsbeirat gespendete Zweiräder zusammen mit sechs weiteren Schraubern.

Quelle: Jan Torben Budde
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Jan-Torben Budde

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3