7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Ehrenamtliche helfen als Deutschlehrer

Flüchtlinge in Altenholz Ehrenamtliche helfen als Deutschlehrer

Sie sind vor Verfolgung geflohen und fühlen sich in Deutschland sicher. Jetzt aber droht die Sprachbarriere, die nächsten Schritte zu blockieren. Die Awo und der Freundeskreis Asyl bauen ehrenamtlich die entscheidende Sprachbrücke in Altenholz – lange bevor Flüchtlinge als anerkannte Asylbewerber an Kursen „Deutsch für Ausländer“ teilnehmen dürfen.

Voriger Artikel
Eine Stiftung für mehr Kultur
Nächster Artikel
Plattdüütsch güstern un hüüt

Die Kurse der freiwilligen Helfer aus dem Freundeskreis Asyl in Altenholz sind ein Segen für die Teilnehmer. Manfred Strecker unterrichtet seit drei Wochen Jurist Mohamed Othman, Student Ali Mustafa und Automechaniker Ahmad Yassyen aus Syrien (von links). Die vier sehen sich als Team, in dem auch der Spaß Raum hat.

Quelle: Cornelia Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3