3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Willers-Jessen-Schule als „Überlaufventil“

Flüchtlingsunterkunft Willers-Jessen-Schule als „Überlaufventil“

Ob die ehemalige Willers-Jessen-Schule jemals für die Unterbringung von Flüchtlingen benötigt wird, vermag derzeit keiner genau zu sagen. Auch nicht Eckernfördes Bürgermeister Jörg Sibbel. Die Zuweisung für 2016 liegt nach seinen Worten bei 290 Personen.

Voriger Artikel
NOK-Ausbau wird weiter vorbereitet
Nächster Artikel
Offene Ganztagsschule soll kommen

Ob die ehemalige Willers-Jessen-Schule jemals für die Unterbringung von Flüchtlingen benötigt wird, bleibt unklar.

Quelle: Kai Pörksen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Uwe Rutzen
Ressortleiter Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3