12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Fördergelder für Fischwirtschaft

Strande Fördergelder für Fischwirtschaft

Regionale Ernährung statt weltweiter Transportwege – das ist ein Trend. Berufsfischer Randy Repenning aus Strande trägt dazu bei: Er fischt meist in der Kieler Bucht, verkauft den Fang an örtliche Gastronomen. Was die nicht abnehmen, geht an die Genossenschaft, landet zur Verarbeitung im Ausland.

Voriger Artikel
Jetzt mit Internetpräsenz
Nächster Artikel
Hier gibt’s alles gratis

Vorne an der Ostmole, wo bisher sein altes Boot „Freya“ liegt, würde Berufsfischer Randy Repenning gerne mit seinem Kutter „Strande II“ anlegen. Dafür müsste ein Quersteg gebaut werden – ein mögliches Förderprojekt.

Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Redaktion Lokales Kiel/SH

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3