2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nabu reinigt Amphibienleitanlage

Frühjahrsputz an der L26 Nabu reinigt Amphibienleitanlage

So langsam rührt sich was. Allmählich erwacht die Natur aus dem Winterschlaf. Waren die Nächte bisher noch sehr kalt, so hat sich das inzwischen gelegt. Und mit dem Temperaturanstieg setzt nun auch wieder der Krötenzug ein. So auch an der L26 (Bundeswehrstraße) im Nordosten der Stadt.

Voriger Artikel
In Tirol wird es schön grün
Nächster Artikel
Gaudi im knallgelben Gummiboot

Trotz der stationären Leitanlage für Amphibien an der L
26 ist die Gefahr für die Tiere nicht gebannt. Autofahrer sollten in den kommenden Wochen besonders vorsichtig sein.

Quelle: Patrick Pleul
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Uwe Rutzen
Ressortleiter Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr zum Artikel
Meimersdorfer Weg
Foto: Doppelpack: Männchen sind kleiner als Weibchen und deutlich in der Überzahl. Kommt eine Krötenfrau des Weges, setzt sich das Männchen darauf und lässt sich bis zum Laichplatz tragen. Denn was man hat, das hat man.

Zurzeit wandern die Kröten wieder zu ihren Laichgewässern. Der Meimersdorfer Weg ist zurzeit teilweise für Autofahrer gesperrt. Die dämmerungsaktiven Amphibien ziehen vom Vieburger Gehölz an den Schulensee.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3