1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Die Suche beginnt im Netz

Fundbüro online Die Suche beginnt im Netz

Schlüssel gefunden beim Spaziergang in Eckernförde am Wochenende. Aber wohin damit? Das Fundbüro ist ja geschlossen. Das wird jetzt anders. Finder können ihre Entdeckung bald online melden. Und wer etwas vermisst, kann checken, ob zur fraglichen Zeit eine ähnliche Sache aufgetaucht ist.

Voriger Artikel
„Der Norden liest“: Literatur trifft Musik
Nächster Artikel
Glasfasernetz für 37,5 Millionen kommt ab Februar

Dirk Horn vom Bürgerbüro ist für Fundsachen zuständig. In diesem Keller im Rathaus werden handliche Gegenstände und der kleinerer Teil der Fahrräder untergebracht. Von der Unterarmstütze über Turnbeutel bis zum Kiteboard ist alles dabei.

Quelle: Cornelia Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3