11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gettorf: Frau erlebt dramatischen Wildunfall

Quälerei am Straßenrand Gettorf: Frau erlebt dramatischen Wildunfall

Dabei zu sein, wie ein überfahrenes, aber noch lebendes Reh leiden muss – das war für sie schon schlimm genug. Aber fast noch mehr erschütterte Stephie Johannsen die Ignoranz einiger Autofahrer. „Unerträglich“, so fasst die Gettorferin ein wenige Tage zurückliegendes Erlebnis zusammen.

Voriger Artikel
Tonnenweise Seetang angespült
Nächster Artikel
Neue Pläne für ein U-Boot-Museum

Sobald ein Reh am Straßenrand auftaucht, ist Vorsicht geboten. Vor allem zu Beginn der dunklen Jahreszeit müssen Autofahrer besonders aufpassen.

Quelle: imago stock&people
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Burkhard Kitzelmann
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3