23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Gold, Silber und Ostseeblau

Galerie Weberkate Strande Gold, Silber und Ostseeblau

Ein bunter künstlerischer und kunsthandwerklicher Reigen erwartet die Besucher der Weberkate in Strande ab Sonnabend, 2. Juli, 11 Uhr. Ein Besuch während des Promenadenfests oder nach dem Strandfrühstück bietet sich an.

Voriger Artikel
Tödlicher Unfall auf B 203
Nächster Artikel
Debatte um Barrieren

Sie stellen in der Weberkate in Strande aus: Karla Deußen, Dörte Nürnberg, Olaf Hartwig und Heike Siebke (vl., nicht im Bild Susanne Blunck).

Quelle: Cornelia Müller

Strande. Grafik, Aquarelle, Acryl und Bildhauerarbeiten, dazu Schmuckkreationen, Schreibgerät aus exotischem Holz, zarte Glaswaren und Lederarbeiten zeigen Heike Siebke, Dörte Nürnberg, Karla Deußen, Olaf Hartwig und Susanne Blunck bis zum 17. Juli. „Wir stellen erstmals in der Kombination aus“, erzählt Goldschmiedemeisterin Siebke aus Dänischenhagen, die die Schau organisiert. In Ringe aus Gold und Silber, die am Finger nicht verrutschen, hat sie diesmal Opal und Aquamarin eingearbeitet. Ein besonderes Stück ist eine Kette mit eingefasstem Lemonquarz. Der Kristall ist nach dem Schliff behauen und gibt im Inneren eine Struktur frei, die an Gebirge erinnert.

 Aufs Detail kommt es auch bei den Glasarbeiten der Eckernförderin Dörte Nürnberg an. Ihre Serien und Einzelstücke für den gedeckten Tisch lassen frostige Fischchen tanzen. Klares Glas, das transparente blaue Elemente trägt, passt zum Ostseesommer. Von der Sommerfrische inspiriert ist auch Karla Deußen aus Mönchengladbach. Sie tauschte den Beruf der Raumausstatterin mit dem der Künstlerin, Schwerpunkt Acrylmalerei und Grafik. Maritime Motive sind dabei, ebenso Florales. Dazu gesellen sich Holzskulpturen, zum Beispiel Skater mit Board.

 Aus besonderem Holz gemacht sind Schreibgeräte von Olaf Hartwig aus Neumünster. Der Möbeltischler hat ein Herz fürs Feine und fertigt nebenbei Kugelschreiber und Füllfederhalter aus den Naturmaterialien, die er mit eleganten Metallelementen kombiniert. Ganz aus seiner Nähe, aus Boostedt nämlich, stammt Susanne Blunck. Weiche, fein gearbeitete Taschen, Geldbörsen und vieles mehr näht sie aus Leder. Diese Kunsthandwerker werden bei schönem Wetter vor der Weberkate arbeiteten.

 Weberkate Strande, Dänischenhagener Straße 7, Sonnabend und Sonntag 11-18 Uhr, Mittwoch 15-18 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3